VW mit Partnern in Israel

Ride-Hailing mit autonomen Autos startet 2022

VW I.D. Crozz II Foto: VW

In vier Jahren sollen selbstfahrende Autos in Israel Mitfahrgelegenheiten bieten. VW, Champion Motors und Mobileye haben dafür jetzt den Grundstein gelegt.

Gemeinsam mit dem ortsansässigen Importeur Champion Motors und der Intel-Tochter Mobileye will VW in Israel einen Ride-Hailing-Service mit autonom fahrenden Elektroautos an den Start bringen.

Am Rande einer Konferenz in Tel Aviv haben die drei Unternehmen das gemeinsame Vorhaben bekanntgeben. Im kommenden Jahr soll die Entwicklung beginnen, schon 2022 möchte man den Regelbetrieb der selbstfahrenden Autos beginnen.

Einige Hundert autonome Elektroautos

„New Mobility in Israel“ heißt das Projekt, für das VW die Fahrzeuge liefern wird. Nach dem Start mit einigen Dutzend Autos möchte man schnell „einige Hundert“ Elektrofahrzeuge in der Flotte haben.

06/2018, Waymo Chrysler Pacifica Google-Schwesterunternehmen Waymo Technologieführer bei autonom fahrenden Autos

Mobileye, ein führender Hersteller von Fahrassistenzsystemen wird die Technologie für das autonome Fahren nach Level 4 bereitstellen. Hier wird das Eingreifen eines Fahrers nur in bestimmten Situationen nötig sein. Pedale und Lenkrad sind noch an Bord, im Regelfall aber für mehr Bewegungsfreiheit verstaut oder eingefahren.

Champion Motors wird sich bei „New Mobility in Israel” um den Betrieb der Fahrzeugflotte kümmern. Die israelische Regierung hat dem Projekt ihre Unterstützung zugesagt, sie wird die nötigen rechtlichen und infrastrukturellen Voraussetzungen für den Betrieb der selbstfahrenden Autos schaffen.

Israel beheimatet viele Start-ups

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen-Konzerns, sagte: “Wir sind fest davon überzeugt, dass selbstfahrende Elektrofahrzeuge in Israel und auch in Städten auf der ganzen Welt sichere, saubere und emissionsfreie Mobilität bieten werden, zu zugänglich und bequem nutzbar ist. Wir freuen uns auf die geplante Zusammenarbeit mit Mobileye und Champion Motors.„

Israel und insbesondere die Küstenstadt Tel Aviv gilt neben dem Silicon Valley als einer der weltweiten Hot Spots für Gründer von Tech-Start-ups. Neben Mobileye hat auch die Navigationsapp Waze ihre Heimat in Israel. Volkswagen hat sich vor einiger Zeit am ebenfalls israelischen Fahrdienstvermittlers Gett beteiligt. Gut möglich, dass Gett die Buchungsplattform für das Ride-Hailing mit den selbstfahrenden Autos stellen wird.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote