VW-Museum mit Schnäppchenmarkt

Foto: VW

Das VW Museum ins Wolfsburg trennt sich von Doubletten und Fahrzeugen, die nicht mehr ins Gesamtkonzept der Ausstellung passen. Die Versteigerung der Exponate findet zwischen dem 14. April und dem 20. Mai statt.

Die 16 zum Verkauf stehenden Fahrzeuge - Fremdfabrikate und Doubletten - können im AutoMuseum Volkswagen besichtigt werden. Der Verkauf erfolgt über Gebotsabgabe, das heißt, jeder interessierte Oldtimer- undYoungtimerfan kann seine Preisvorstellung bis zum 20. Mai 2007 einreichen. Als Richtlinie gibt es für jedes Fahrzeug einen Schätzwert, der durch einen Sachverständigen ermittelt wurde.

Der aktuelle Gebotsstand kann ab 14. April täglich im AutoMuseum oder über die Website des Museums abgerufen werden. Jeder Interessent hat damit die Möglichkeit, sein Gebot bei Bedarf zu erhöhen. Im Anschluss an die Verkaufsaktion erfolgt die Auswertung aller Gebote. Das jeweils höchste Gebot erhält den Zuschlag. Die Erlöse aus dem Fahrzeug-Verkauf fließen in derzeitige und zukünftige Restaurierungs-Projekte.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen sowie zum Verkaufsprocedere finden sich in der Begleitbroschüre, die im AutoMuseum ausliegt und auf Wunsch zugesendet wird, oder auf der Museums-Website.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken