VW

Neue Motoren für Jetta und Touran

Foto: Hans-Dieter Seufert

VW bietet ab sofort zahlreiche neue Motorenkombinationen für den Jetta und den Touran an. Neu im Programm sind Erdgas-, TDI und TSI-Aggregate.

So erhält der VW Touran den aus dem Golf bekannten TSI-Motor mit Turbo- und Kompressoraufladung, der aus 1,4-Liter-Hubraum im Touran 140 PS schöpft und ein maximales Drehmoment von 220 Nm entwickelt. Damit soll der Touran TSI in 9,8 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen, eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreichen und im Schnitt 7,4 Liter Super verbrauchen.

Ein weiterer neuer Touran-Motor ist der Zweiliter-TDI mit 170 PS, der den Van in 9,0 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigt, 214 km/h Höchstgeschwindigkeit ermöglicht und im Schnitt 6,5 Liter konsumieren soll. Noch sparsamer geht der Touran Eco-Fuel mit bivalentem Erdgas-Antrieb. Mit 109 PS sollen 180 km/h möglich sein. Im reinen Erdgasbetrieb beträgt die Reichweite des Touran EcoFuel rund 310 Kilometer. Der Verbrauch des Touran Eco-Fuel liegt bei 5,8 kg auf 100 Kilometern.

Der Jetta erhält als Topmotorisierung den 2.0 TFSI-Motor aus dem Golf GTI mit 200 PS, der die Limousine in 7,5 Sekunden auf 100 km/h und auf 235 km/h Top-Speed beschleunigen soll. Den Durchschnittsverbrauch gibt VW mit 8,0 Litern Super plus auf 100 Kilometern an. Serienmäßig wird mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe geschaltet. Optional steht auch das mit einer Doppelkupplung arbeitende DSG bereit.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel VW Golf VI Auf in die Zukunft VW Neuer Golf kommt früher
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden