VW New Midsize Coupé auf der Peking Motor Show

Vision vom kleineren Viertürer-Coupé

VW New Midsize Coupé Sperrfrist 17.04.2014 00.00 Uhr Foto: VW 8 Bilder

Viertürige Coupés haben derzeit einen Lauf. VW testet nun auf der Peking Auto Show mit dem New Midsize Coupé das Marktinteresse an solch einem Modell unterhalb des Passat.

Das VW New Midsize Coupé, das eine weitere Spielart des MQB repräsentiert, ist mit einer Breite von 1,84 Meter deutlich breiter als ein Passat, aber mit 4,60 Meter auch kürzer als ein VW Jetta. Zudem misst es in der Höhe nur 1,42 Meter. Mit seinen dynamischen Proportionen soll die Studie auf der Peking Motor Show zeigen, wie sich VW eine kleinere sportliche Limousine vorstellt, die irgendwo zwischen der Kompakt- und der Mittelklasse angesiedelt sein könnte.

Dynamik verbreitet die Studie auch durch ihre 20 Zoll großen Leichtmetallräder mit 245/40er Reifen, die weit ausgestellten Schulterpartien, die lange Motorhaube in Kombination mit einem kurzen vorderen Überhang sowie die schmalen LED-Hauptscheinwerfer. Elemente aus Chrom und gebürstetem Aluminium sorgen für einen Hauch Premium. Die flach gehaltene Dachlinie mündet in einen kurzen Kofferraumdeckel mit integriertem Heckspoiler. Weitere Akzente setzen die LED-Rückleuchten sowie die Diffusorheckschürze mit dem integrierten Doppelendrohr der Abgasanlage.

VW New Midsize Coupé ist 244 km/h schnell

Ihren sportlichen Anspruch unterstreicht die VW New Midsize Coupé-Studie auch durch die verbaute Antriebseinheit. Im Bug sitzt der 220 PS starke Zweiliter-TSI aus dem VW Golf GTI, der mit einem Siebengang-DSG gekoppelt ist. Der Turbo-Benziner soll den VW in 6,5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 244 km/h ermöglichen. Der Normverbrauch wird dabei mit 6,4 Liter auf 100 Kilometer angegeben.

Sportlich muss dabei aber nicht unpraktisch heißen. Der Viertürer mit fünf Sitzplätzen bietet einen Kofferraum, der 500 Liter Gepäck aufnehmen soll. Der Innenraum setzt sich aus bekannten Elementen aus dem VW-Baukasten zusammen und glänzt unter anderem mit dem Infotainmentsystem aus dem Golf, Ledersportsitzen, verschiedenen Alcantara-Oberflächen und Pianolack-Applikationen.

Neues Heft
Top Aktuell McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Beliebte Artikel 04/2014 VW Touareg Facelift Sperrfrist 17.4.2014 00.00 Uhr Neuer VW Touareg Feinschliff für Optik und Technik, Preise bleiben gleich VW Jetta Facelift 2014 Sperrfrist 14.4.2014 VW Jetta Facelift in New York Neuer Diesel und mehr Sicherheit
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu