VW

Nutzfahrzeuge fahren ins Minus

Foto: VW

Die Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen schloss im vergangenen Jahr im operativen Geschäft mit einem Verlust von 233 Millionen Euro (2002: 164 Millionen Euro Gewinn) ab. Auch das laufende Jahr wird als schwierig eingestuft, erst danach sei wieder mit nennenswerten Gewinnen zu rechnen.

Der Umsatz stieg dank starker Nachfrage nach teureren Modellen um 1,2 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro. Weltweit verkaufte VW-Nutzfahrzeuge 193.000 Transporter und Kleinbusse (minus 6,5 Prozent) sowie 29.000 schwere Lastwagen und Busse (plus 19 Prozent) aus brasilianischer Produktion.

Einen Großteil der Verschlechterung schreibt die Nutzfahrzeugsparte den hohen Investitionen bei der Neueinführung des Multivan und des Transporters sowie des kleinen Caddy im vergangenen Jahr zu. Gleichzeitig schrumpfte der Markt der leichten Nutzfahrzeuge zum vierten Mal in Folge. Der Absatz der alten und neuen Transportergeneration zusammengenommen ging um 5,4 Prozent auf 132.000 Einheiten zurück.

Dennoch hält die Nutzfahrzeugsparte von VW am Ziel fest, bis 2007 den Absatz zu verdoppeln und den Gewinn auf rund 500 Millionen Euro zu erhöhen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Genf VW Caddy Life - der Freizeit-Golf Schwacher Absatz VW reagiert mit Kostenprogramm
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu