VW

Pakt mit Abu Dhabi

Volkswagen und das Wüsten-Emirat Abu Dhabi haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Vertreter beider Seiten unterschrieben am Donnerstagabend (29.4.) in Berlin eine Rahmenvereinbarung über eine industrielle Kooperation etwa bei Erdölprodukten wie Kunststoffen, wie Volkswagen mitteilte.

VW will über Abu Dhabi den gesamten arabischen Markt stärker erschließen. Die ursprünglich geplante Unterzeichnung eines Vertrags für ein Gemeinschaftsunternehmen im Zuge des Milliarden-Kaufs der Leasinggesellschaft LeasePlan wurde dagegen überraschend verschoben. Es liefen noch Verhandlungen über Details, sagte ein VW-Sprecher. Probleme gebe es aber nicht.

VW-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder hatte am Donnerstagnachmittag nach einem Treffen mit dem Wirtschaftsminister von Abu Dhabi in Wolfsburg bekräftigt, es sei der Wunsch von VW wie Abu Dhabis, dass das Emirat Aktionär bei dem Autobauer werde. Über die Höhe der Beteiligung habe man aber "bewusst" noch nicht gesprochen. Eine Beteiligung liege aber im Interesse von VW an einer "stabilen Aktionärsstruktur". Abu Dhabi wäre der zweite arabische Staat nach Kuwait bei Daimler-Chrysler, der sich an einem deutschen Autokonzern beteiligt.

Pischetsrieder sagte, Volkswagen sehe Abu Dhabi als "Ausgangsbasis" zur verstärkten Markterschließung der arabischen Halbinsel. Es sei kein Geheimnis, dass VW in Abu Dhabi bereits eine "ansehnliche Zahl" der Luxus- und Oberklassewagen Phaeton, Bentley und Touareg verkauft habe. Es mache zudem Sinn, in Abu Dhabi schwere Lastwagen zu montieren. VW wolle Abu Dhabi zudem bei der zunehmenden Industrialisierung des Landes unterstützen. Mit der Zusammenarbeit sehe VW die Möglichkeit, zu kostengünstigeren Produkten zu kommen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Factory 56 Daimler AG Factory 56 Autonome Transporter im Werk
Beliebte Artikel VW & Abu Dhabi Bombendrohung überschattet Treffen VW-Hauptversammlung Kritik an Luxusstrategie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 220SE Coupé (1958) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 220 SE aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu