VW Passat Alltrack VW
VW Passat Alltrack
VW Passat Alltrack
VW Passat Alltrack, Front, Kühlergrill
VW Passat Alltrack
26 Bilder

VW Passat Alltrack ab 33.450 Euro

Mittelklasse-Kombi macht auf SUV

VW erweitert die Passat-Baureihe um eine Offroad-Variante. Der Passat Alltrack kommt mit mehr Bodenfreiheit und dem Gelände-Fahrprogramm aus Tiguan und Touareg. Die Preise starten bei 33.450 Euro.

Die Lücke zwischen Passat Variant und Tiguan schließen, das soll künftig dem VW Passat Alltrack gelingen. Mit drei Zentimetern mehr Bodenfreiheit gegenüber dem Passat, einem Unterfahrschutz, Radhaus- und Schwellerverkleidungen sowie dem Offroad-Fahrprogramm aus den beiden SUV Tiguan und Touareg, wirbt der Alltrack um Kunden, die ihr Fahrzeug auch mal als Zugmaschine oder im leichten Gelände einsetzen wollen.

Vier Motoren stehen bei der Markteinführung des VW Passat Alltrack zur Auswahl: zwei Diesel und zwei Benziner. Die beiden jeweils stärksten Aggregate sind serienmäßig mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG ausgestattet und treiben permanent alle vier Räder an. Im normalen Fahrbetrieb verteilt sich die Antriebskraft im Verhältnis 90:10 auf Vorder- und Hinterachse. Eine elektronisch gesteuerte Kupplung bringt die Kraft im Bedarfsfall gleichmäßig an alle vier Räder.

VW Passat Alltrack mit Offroad-Fahrprogramm

Und wer noch mehr Offroad-Bedarf hat, kann das Offroad-Programm über einen Knopf in der Mittelkonsole zuschalten. Das Programm verändert unter anderem die Einstellungen des Antiblockiersystems damit das Fahrzeug auf Schotterpisten schneller zum Stehen kommt. Außerdem reagieren die elektronischen Differentialsperren sensibler auf unterschiedliche Bodeneigenschaften, gleichzeitig werden die Schaltpunkte der Automatik angehoben, das Gaspedal leichter dosierbar. Berganfahr- und Bergabfahrhilfe unterstützen den Fahrer bei steilen Passagen.

Optisch setzt sich der VW Passat Alltrack vom normalen Passat mit chromfarbenen Applikationen an der Karosserie, dem Unterfahrschutz in Edelstahloptik, den Einstiegsleisten aus Edelstahl und den Pedalen im Aluminium-Look ab. Nebelscheinwerfer, Komfortsitze, MP3-fähiges CD-Radio, automatisch abblendender Innenspiegel, Parkpilot sowie Klimaautomatik sind serienmäßig an Bord. Um die Sicherheit der Insassen kümmern sich sechs Airbags, Tagfahrlicht, ESP und eine Müdigkeitserkennung mit Pausenempfehlung.

VW Passat Alltrack wird es nur als Kombi geben

Der VW Passat Alltrack wird ausschließlich als Kombi angeboten. Länge und Breite bleiben im Vergleich zum Passat Variant unverändert. Auch das Kofferraumvolumen ist mit 603 bis maximal 1.731 Litern gleich geblieben. Allerdings ist die Zuladung um 16 auf 656 Kilogramm gesunken. Dafür dürfen Lasten von bis zu 2,2 Tonnen an die schwenkbare Anhängerkupplung (Passat Variant: 1,6 Tonnen).

Seine Premiere feierte der VW Passat Alltrack auf der Tokio Motor Show. Ab dem 23. März soll der Kombi mit den Offroad-Genen dann zu kaufen sein. Die Preise für den VW Passat Alltrack starten bei 33.450 Euro für den 1,8 TSI mit 160 PS. Der Zweiliter-TSI mit Allradantrieb und Sechsgang-DSG kostet ab 39.750 Euro. Günstigster Diesel ist der 140 PS starke 2.0 TDI mit Vorderradantrieb zu Preisen ab 34.325 Euro. Allradantrieb wird mit 1.900 Euro Aufpreis berechnet. Der 170 PS-Diesel mit serienmäßigem Allradantrieb kostet ab 40.075 Euro.

VW Passat Alltrack - Motorenübersicht

Motor 2.0 TDI BlueMotion Technology 2.0 TDI BlueMotion Technology 1.8 TSI 2.0 TSI
Bauart Vierzylinder-Dieselmotor Vierzylinder-Dieselmotor Vierzylinder-Ottomotor Vierzylinder-Ottomotor
Hubraum 1.968 ccm 1.968 ccm 1.798 ccm 1.984 ccm
Leistung 140 PS bei 4.200/min. 170 PS bei 4.200/min. 160 PS bei 5.000 - 6.200/min. 210 PS bei 5.300 - 6.200/min.
Drehmoment 320 Nm bei 1.750 - 2.500/min 350 Nm bei 1.750 - 2.500/min. 250 Nm bei 1.500 - 4.500/min. 280 Nm bei 1.700 - 5.200/min.
Verbrauch 4,6 L/100 km 5,3 L/100 km 6,9 L/100 km 7,9 L/100 km
CO2-Ausstoß 120 g/km 139 g/km 160 g/km 183 g/km
Antrieb Frontantrieb/ Allradantrieb optional Allradantrieb serienmäßig Frontantrieb Allradantrieb serienmäßig
Getriebe Sechsgang-Schaltgetriebe Sechsgang-DSG serienmäßig Sechsgang-Schaltgetriebe Sechsgang-DSG serienmäßig
Motor 2.0 TDI BlueMotion Technology 2.0 TDI BlueMotion Technology 1.8 TSI 2.0 TSI
Bauart Vierzylinder-Dieselmotor Vierzylinder-Dieselmotor Vierzylinder-Ottomotor Vierzylinder-Ottomotor
Hubraum 1.968 ccm 1.968 ccm 1.798 ccm 1.984 ccm
Leistung 140 PS bei 4.200/min. 170 PS bei 4.200/min. 160 PS bei 5.000 - 6.200/min. 210 PS bei 5.300 - 6.200/min.
Drehmoment 320 Nm bei 1.750 - 2.500/min 350 Nm bei 1.750 - 2.500/min. 250 Nm bei 1.500 - 4.500/min. 280 Nm bei 1.700 - 5.200/min.
Verbrauch 4,6 L/100 km 5,3 L/100 km 6,9 L/100 km 7,9 L/100 km
CO2-Ausstoß 120 g/km 139 g/km 160 g/km 183 g/km
Antrieb Frontantrieb/ Allradantrieb optional Allradantrieb serienmäßig Frontantrieb Allradantrieb serienmäßig
Getriebe Sechsgang-Schaltgetriebe Sechsgang-DSG serienmäßig Sechsgang-Schaltgetriebe Sechsgang-DSG serienmäßig
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Audi A4 Allroad Quattro Offroad-Kombi bekommt frische Züge Neuer Audi A4 Allroad Quattro
VW Passat
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Passat
Mehr zum Thema Tokio Motor Show
10/2018, Lexus LC Yellow Edition auf dem Autosalon Paris 2018
Verkehr
Honda Gold Wing 1800 2018 Motorrad
Verkehr
Suzuki e-Survivor Tokio Motorshow 2017
Verkehr