VW plant Zwei-Liter-Auto

Foto: VW

Volkswagen plant einen weiteren Kleinwagen unterhalb des künftigen Citycars Up. Wie auto motor und sport aus Unternehmenskreisen erfuhr, will VW seine Palette kleiner und sparsamer Fahrzeuge massiv ausbauen und einen Smart-Konkurrenten entwickeln, der Platz für zwei Personen bietet und mit nur zwei Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer auskommt.

Anders als der Smart soll die VW-Variante einen Front-Antrieb haben. Das neue Modell basiert auf der gekürzten Plattform des Up. Als Motor ist ein Ein-Liter-Dreizylinder-Diesel mit rund 50 PS vorgesehen. Zweizylinder, die bereits in der Erprobung waren, sind aus Sicht von VW nicht sinnvoll, weil sie eine so hohe Anfahrdrehzahl brauchen, dass es im Verbrauch keine Vorteile gibt. Den genaue Marktstart und Produktionsort stehen noch nicht fest.

Unterdessen will VW den geplanten Cityflitzer Up, der 2010 auf den Markt kommt, zu einer Modellfamilie ausbauen. Neben dem Zweisitzer ist auch eine Steilhecklimousine als Zwei- und Viertürer vorgesehen. Zudem will VW den Up als kleinen Van anbieten und prüft derzeit auch den Bau einer Cabrioversion.

Neues Heft
Top Aktuell sport auto 12/2018 - Heftvorschau Neues sport auto 12/2018 Supertest mit Hochdrehzahl-V10
Beliebte Artikel Crashtest VW Golf VI mit Top-Resultat VW Pickup Die Robust-Studie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden