VW Routan

Big Ami

8 Bilder

Update Videos ++ Mit dem Routan will und muss VW die Minivan-Lücke im amerikanischen Modellprogramm schließen. Auf der Chicago Auto Show zeigt sich der siebensitzige "Lückenbüßer" offiziell dem US-Publikum.

Dabei ist es den Wolfsburgern extrem wichtig auf das europäische Design, den europäischen Komfort und die europäische Technik made by Volkswagen hinzuweisen, läuft der VW Routan doch im kanadischen Chrysler-Werk in Windsor, Ontario vom Band. Die nordamerikanischen Grenzen wird der 5,14 Meter lange Minivan (1,95 Meter breit, 1,75 Meter hoch) jedoch nicht verlassen.

Fette Motoren, 13 Cupholder

Und so verwundert es auch nicht, dass er mit einem 3,8-Liter-V6 in der Basismotorisierung mit 200 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 310 Nm typisch amerikanisch daher kommt. Als weitere Motorisierung steht ein V6 zur Verfügung, der aus vier Liter Hubraum 257 PS schöpft und 355 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt. Beide Motoren sind an eine Sechsgang-Automatik gekoppelt - ESP und eine Traktionskontrolle sorgen ab Werk für die Sicherheit.

Ebenfalls groß fällt der Innenraum aus, in dem bis zu sieben Passagiere auf drei Sitzreihen Platz finden sollen. In der "zweiten Klasse" hinter Fahrer und Beifahrer empfangen Captain´s Chairs zwei Insassen, die dritte Sitzreihe nimmt drei Mitfahrer auf. Dahinter bleiben 926 Liter Stauvolumen. Ohne die dritte Reihe soll der Routan Platz für 2.350 Liter aufnehmen können - ist zudem auch die zweite Sitzreihe umgeklappt, entsteht ein Stauraum von 4.100 Liter. Von amerikanischen Ausmaßen ist auch die Anzahl der Cupholder, verbaut VW doch insgesamt 13 Getränkehalter.

Die weiteren Komfortfeatures: Entertainment-System für die beiden hinteren Sitzreihen mit je zwei neun Zoll großen Bildschirmen, kabellosen Kopfhörern und Fernbedienungen, elektrische Schiebetüren, elektrische Heckklappe und Touchscreen-Navisystem in der Mittelkonsole. Ansonsten präsentiert sich das Cockpit aufgeräumt, zweckmäßig aber auch ein wenig bieder.

Viel Platz für 25.000 US-Dollar

Hinter dem Dreispeichenlenkrad informieren vier Rundinstrumente im Alu-Look den Fahrer. Zwischen Cockpit und Display hat VW den Wählhebel für das Automatikgetriebe platziert. Breite und konturierte Sitze mit Armlehnen sowie eine wuchtige Konsole zwischen den Sitzen zeugen von einem ordentlichen Platzangebot für Fahrer, Beifahrer und deren Zubehör.

In den USA wird der Routan ab 25.000 Dollar, umgerechnet 16.950 Euro, angeboten. Zum Vergleich, ein Chrysler Voyager kostet derzeit rund 23.000 US-Dollar.

Live Abstimmung 2 Mal abgestimmt
VW Routan - Sollte der Van auch in Deutschland angeboten werden?
Ja, als Sharan-Ersatz
Ja, als Sharan-Alternative
Nein, zu groß, zu schwer
Nein, zu häßlich
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel VW investiert in Mexiko Chrysler Voyager Nummer fünf strebt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise