VW

Sanierung belastet

Foto: VW, dpa

Hohe Kosten für die Sanierung der ertragsschwachen Kernmarke VW haben im ersten Halbjahr 2006 das Ergebnis des Volkswagen-Konzerns belastet. Wie VW am Donnerstag (27.7.) in Wolfsburg mitteilte, betrugen die Restrukturierungsmaßnahmen 1,3 Milliarden Euro.

Demgegenüber standen entlastende Sondereffekte aus dem Verkauf von Töchtern in Höhe von rund 300 Millionen Euro. Unterm Strich sank das operative Ergebnis nach Sondereinflüssen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,9 Prozent auf 1,034 Milliarden Euro.

Der Konzernumsatz der fortgeführten Aktivitäten erhöhte sich um 14,2 Prozent auf rund 51,9 Milliarden Euro, der Absatz um 12,7 Prozent auf 2,86 Millionen Fahrzeuge. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen stieg um mehr als die Hälfte auf 2,029 Milliarden Euro.

Aus dem Verkauf der Autovermietungstochter Europcar stellte VW eine Summe von 796 Millionen Euro als Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten in die Bilanz. Alles in allem stieg daher das Ergebnis nach Steuern des VW-Konzerns im ersten Halbjahr von 403 Millionen Euro auf 1,186 Milliarden Euro.

Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look
Beliebte Artikel VW Tiefgreifende Änderungen in der Organisation VW Teilefertigung neu geregelt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel