VW-Schmiergeldaffäre

Festnahme in Indien

Foto: VW; Government of Andhra Pradesh

In der VW-Korruptionsaffäre ist es in Indien zu einer ersten Verhaftung gekommen. Der indische Ex-VW-Berater Ashok Jain sitze in der Stadt Hyderabad in Untersuchungshaft, sagte ein Beamter des indischen Bundeskriminalamts CBI am Freitag (12.8.).

Jain sei nach der Durchsuchung seiner Wohn- und Geschäftsräume in der Stadt Agra festgenommen und nach Hyderabad gebracht worden. Dort habe ein Richter Untersuchungshaft angeordnet. Bei den Durchsuchungen wurden laut CBI belastende Unterlagen sichergestellt.

Neben Jains Wohnung waren laut CBI bereits am Mittwoch Wohn- und Geschäftsräume von zwei Direktoren der ominösen indischen Firma Vashishta Wahan - Bhunesh K. Chaturvedi und Jagadeesh Raja - durchsucht worden. Die Firma war von dem entlassenen Skoda-Personalchef Helmuth Schuster kontrolliert worden. Raja hat seinerseits im Zusammenhang mit der Affäre Schuster und Jain bei der Kriminalpolizei in Neu Delhi wegen Betrugs angezeigt. Das CBI machte keine Angaben dazu, was für belastende Unterlagen bei den Durchsuchungen gefunden wurden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote