VW Scirocco GTS VW
VW Scirocco GTS
VW Scirocco GTS
VW Scirocco GTS
VW Scirocco GTS 8 Bilder

VW Scirocco GTS

Scirocco kommt als Sportversion

VW bietet den Scirocco wieder als Sportversion GTS an. Die Preise für das dynamische Coupé mit dem 210 PS-Vierzylinder-Turbobenzinmotor beginnen bei 28.100 Euro.

Der VW Scirocco GTS bekommt eine markante Streifenlackierung und im Vergleich zum Basismodell ein sportlicheres Interieur - unter anderem mit dem klassischen Golfball auf dem Schalthebel. Weitere Merkmale sind rot lackierte Bremssättel, ausgestellte Seitenschweller, in Wagenfarbe lackierte Seitenleisten, farblich auf die jeweiligen Dekorstreifen abgestimmte Außenspiegelkappen, glanzgedrehte 18-Zoll-Leichtmetallräder mit schwarzen Applikationen, ein sportlicher Diffusor und GTS-Plaketten auf den vorderen Kotflügeln.

Unter der Haube steckt dagegen bekannte Technik: Die neue Modellvariante bekommt als stärksten Motor den für den Scirocco und Golf GTI bereits verfügbaren Turbodirekteinspritzer mit 2,0 Litern Hubraum, 210 PS und 280 Nm Drehmoment sowie ein Sportfahrwerk mit elektronischer Quersperre. Zu den Fahrleistungen machte VW noch keine Angaben, sie dürften aber auf dem Niveau des Scirocco 2.0 TSI liegen. Dieser verbraucht im Mittel 7,5 Liter, rennt bis zu 238 km/h schnell und spurtet in 6,9 Sekunden von Null auf 100 km/h. Zu kaufen sind die GTS-Versionen ab sofort-. Die Presie beginnen bei 28.100 Euro.

Oberklasse Tests 03/11 aumospo06/2011 Hyundai Genesis Coupé 2.0T, VW Scirocco 2.0 TSI Hyundai Genesis und VW Scirocco im Test Sportcoupés mit Turbopower

Mit dem Hyundai Genesis Coupé entdecken die Koreaner den Spaß am Auto.

VW Scirocco
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Scirocco
Mehr zum Thema Coupé
VW Arteon Shootingbrake
Neuheiten
BMW 4er Concept, IAA 2019
Neuheiten
Opel Calibra, Frontansicht
Kaufberatung