auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

VW Scirocco R

Scirocco R feiert Premiere beim 24-Stunden-Rennen

VW Scirocco R Foto: VW 10 Bilder

Nachdem VW bereits im vergangenen Jahr auf der Bologna Motor Show einen Appetitanreger auf den neuen Scirocco R präsentierte, feiert nun die Serienversion auf dem Nürburgring Premiere.

Genau wie die zuvor präsentierte Studie soll die Serienversion des VW Scirocco R Rennwagentechnik auf die Straße bringen. Dazu setzten die Wolfsburger Ingenieure auch beim kompakten Straßensportler auf Downsizing und rüsten den VW Scirocco R mit dem 265 PS starken Zweiliter-Turbo-Benzindirekteinspritzer aus. Gegenüber dem Sechszylinder-Motor des letzten VW Golf R32 sind das noch einmal 15 PS mehr Leistung – parallel dazu verfügt der neue Vierventil-Vierzylinder über ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter, das zwischen 2.500 und 5.000/min bereit steht.

VW Scirocco 2:37 Min.

VW Scirocco R 2.0 TSI optional mit DSG

Für die Kraftverteilung auf die Vorderräder sorgt wahlweise ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Fahrstufen oder ein konventionelles Sechsgang-Handschaltgetriebe. In Kombination mit dem DSG-Getriebe soll die 100 km/h Marke bereits nach 6,4 Sekunden erreicht sein – 6,5 Sekunden benötigt der Scirocco R-Fahrer mit manuellem Schaltgetriebe. Der Verbrauch unterscheidet sich ebenfalls minimal: 8,2 Liter auf 100 Kilometer gibt VW als Durchschnittsverbrauch der DSG-Version an, der Scirocco R-Schalter genehmigt sich im Schnitt 0,1 Liter mehr pro 100 km. Elektronisch abgeregelt werden beide Versionen bei 250 km/h. Für den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h soll der 1,3 Tonnen schwere VW Scirocco R im fünften Gang rund sechs Sekunden benötigen.

Um dem sportlichen Vortrieb auch Einhalt zu gebieten, sorgt eine 17-Zoll-Bremsanlage mit rundum innenbelüfteten Scheiben (345 Millimeter Durchmesser vorne, 310 Millimeter hinten) für die entsprechende Verzögerung. Schwarz glänzende Bremssättel sorgen auch optisch für Aufmerksamkeit hinter den maximal als 19-Zoll angebotenen Leichtmetallfelgen vom Typ Talladega. Als Bereifung der 18-Zoll Standard-Felgen kommen 235/40er-Pneus an Vorder- und Hinterachse zum Einsatz.

Sportlicher Scirocco im Stil des GT24-Renners

Weitere optische Veränderungen zum Serien-Scirocco bietet die Frontpartie mit dem speziell gestalteten Stoßfänger, den LED-Tagfahrleuchten und dem verchromten R-Logo im schwarzen Kühlergrillgitter. Am Heck sorgen Diffusor und Dachkantenspoiler für einen noch sportlicheren Auftritt, ganz nach Vorbild des GT24-Renners. Die Heckleuchten sind darüber hinaus dunkel getönt.

Das Scirocco R-Interieur setzt ebenfalls auf dunkle Farben und kommt mit allerhand sportlichen Ergänzungen daher: So wurden im VW Scirocco R eine Sportsitzanlage mit R-Logo, eigenständige Alu-Dekoreinlagen und  – Einstiegsleisten, weiß beleuchtete Instrumente, ein 300 km/h-Tacho und ein abgeflachtes R-Design-Multifunktionslenkrad aus Leder verbaut. In der Optionsliste des VW Scirocco R stehen zudem Bi-Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht, Klimaautomatik, Audio-Anlage mit MP3-Funktion und zusätzlicher Multimedia-Buchse sowie eine Reifendruckkontrollanzeige.

Der VW Scirocco R soll noch 2009 in den Handel kommen. Genauere Details zu Markteinführung und Preisen machte VW jedoch noch nicht.

VW Scirocco R beim 24-Stunden-Rennen

Vorgestellt wird der VW Scirocco R im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring. VW will gleich fünf Exemplare in den 24-stündigen Renneinsatz schicken.

Umfrage
Was wünschen sie sich für den VW Scirocco?
Ergebnis anzeigen
Neues Heft
Top Aktuell Subaru WRX STi S209 Subaru WRX STi S209 Erstes Bild des neuen Sportlers
Beliebte Artikel  VT Antrieb Audi A3, VW Scirocco, BMW 125i Antriebskonzepte Wer ist der wahre Schneekönig? VW Scirocco Stärkerer Diesel für das VW Coupé
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota GR Supra A90 (2019) 2020 Ford Mustang Shelby GT500 - Muscle Car - Carbon Fiber Track Package Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Oldtimer & Youngtimer BMW 5er E34 Scheunenfund Bulgarien BMW-Scheunenfund Elf alte 5er in Bulgarien entdeckt Everytimer ETA 02 BMW 1er Cabrio Umbau Everytimer ETA 02 Retro-Cabrio auf BMW 1er-Basis