VW Sharan

Dreier-Rückruf

Foto: VW

Volkswagen ruft den Sharan wegen diverser Mängel in die Werkstätten zurück. Wie VW auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de mitteilt, sind europaweit 69.000 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 2001 bis 2005 betroffen. In Deutschland müssen rund 30.000 Modelle in die Werkstatt.

Im Rahmen einer Serviceaktion - es handelt sich nicht um einen offiziellen Rückruf über das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg - werden folgende Mängel behoben:

- Die vorderen Koppelstangen, zwischen Stabilisator und Federbein, werden ersetzt. Hier hatten Kunden Geräuschentwicklungen bemängelt.
- Das Druckrohr des Abgasturboladers bei Automatik-Modellen mit dem 115 PS starken Pumpe-Düse-Dieselmotor muss ersetzt werden
- Das Steuergerät des Xenon-Lichts wird ausgetauscht. Es konnte zu einem Ausfall des Lichts links oder rechts kommen.

Den Werkstattaufenthalt beziffert Volkswagen mit maximal zwei Stunden, sofern alle drei Mängel gleichzeitig auftreten. Die Reparatur ist kostenlos, die Halter der Sharan-Modelle werden schriftlich benachrichtigt. Unfälle seien nicht bekannt, so Volkswagen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel VW Tiguan, Exterieur Alle VW-Modelle mit Euro 6d-Temp Volkswagen holt mächtig auf 01/2019, VW Polo 1.0 TSI CO2-Limits verteuern Kleinwagen In Zukunft keine Neuwagen unter 20.000 Euro
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen