6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW T-Roc R Erlkönig

Heiße Version des Golf-SUV

VW T-Roc R Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 6 Bilder

Auf der IAA 2017 wurde eben erst der VW T-Roc vorgestellt, jetzt dreht der Kompakt-SUV auf Golf-Basis seine Testrunden als R-Modell mit vermutlich 310 PS.

20.09.2017 Uli Baumann 3 Kommentare

Der neue VW T-Roc sortiert sich als SUV zwischen dem normalen Golf und dem Tiguan ein. Technisch teilen sich alle drei den Modularen Querbaukasten. Beim neuen T-Roc reicht die Leistungsbandbreite vom 115 PS starken Einliter-Dreizylinder-Turbobenziner bis hin zum Zweiliter-Vierzylinder als Benziner und Turbodiesel mit jeweils 190 PS.

Sportlich orientierte Kunden sollen zudem ein sogenannte R-Line-Pakete für innen und außen ansprechen. Die bringen vor allem neue Schürzen vorne und hinten sowie größere Leichtmetallfelgen, einen schwarzen Dachhimmel und Sportpedale mit. Mehr Leistung? Fehlanzeige.

310 PS für den Golf-SUV

VW T-Roc R Erlkönig Foto: Stefan Baldauf
Im VW T-Roc R dürfte der komplette Antriebsstrang aus dem VW Golf R arbeiten.

Die rollt aber in Form des VW T-Roc R an, der jetzt als Erlkönig auf der Nürburgring-Nordschleife bei Testfahrten erwischt wurde. Der dürfte den kompletten Antriebsstrang aus dem VW Golf R übernehmen. Damit würden im VW T-Roc R satte 310 PS und bis zu 400 Nm Drehmoment über alle vier angetriebenen Räder herfallen. Auch die Schaltoptionen aus dem Golf R, manuelles Sechsgang-Getriebe oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe – dürften im T-Roc R zur Wahl stehen. damit dürfte der Golf-SUV in knapp über 5 Sekunden auf Tempo 100 spurten. Die Höchstgeschwindigkeit wird vermutlich elektronisch abgeregelt bei 250 km/h eingependelt.

Natürlich wird auch die Peripherie angepasst. Das Fahrwerk wird straffer abgestimmt, die Bremsanlage verstärkt und das Räderwerk üppiger dimensioniert. An der Frontschürze des Erlkönigs mussten die Nebelscheinwerfer zusätzlichen Bremsbelüftungskanälen weichen und finden sich nun höher in der Schürze positioniert. Am Heck trägt die Schürze einen neuen Diffusoreinsatz, der von zwei Doppelendrohren flankiert wird.

Zu erwarten ist der VW T-Roc R für das Jahr 2018. Die Preisliste dürfte bei gut 45.000 Euro starten.

Anzeige
VW T-Roc Polo SUV Sperrfrist 28.2.2014 Volkswagen ab 102 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Ohje.... jetzt weiß ich wem Mercedes seine Reiterhosen verkauft hat.

MB-atz 22. September 2017, 06:52 Uhr
Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden