IAA Nutzfahrzeuge 2016 Uli Baumann
VW T6 Panamericana
VW T6 Panamericana
VW T6 Panamericana
VW T6 Panamericana 11 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

VW T6 Panamericana auf der IAA: Multivan für Globetrotter

VW T6 Panamericana auf der IAA Multivan für Globetrotter

Auf der Nutzfahrzeug-IAA präsentiert VW den VW Multivan Panamericana, einen Allradtransporter für alle Lebenslagen und Freizeitaktivitäten.

Eine entsprechende Studie hatten die Wolfsburger bereits vor einem Jahr auf der Pkw-IAA gezeigt. Der Antriebsstrang der VW Multivan Panamericana-Studie hatte alle Goodies aus dem Transporterbaukasten gebündelt. Der 204 PS und 450 Nm starke Zweiliter-Biturbo-Diesel entlies seine Kraft auf ein Siebengang-DSG, das wiederum das Antriebsmoment via 4-Motion an alle vier Räder abgab. Eine mechanische Hinterachs-Differenzialsperre optimierte die Traktion. Die jetzt präsentierte Serienversion ist als Benziner und Diesel mit Front-oder Allradantrieb ab 114 PS erhältlich. 114 PS, ja, dieser Motor ist neu im T6-Motorenprogramm und auch in anderen Modellvarianten zu haben.

VW Multivan Panamericana mit eigener Optik

Der Multivan Panamericana soll mithilfe seiner Höherlegung um 20 Millimeter (optional abwählbar) und 17- bzw. optional 18-Zoll-Leicht-metallrädern auch unwegsames Gelände problemlos bezwingen können. Auf Offroad-Anforderungen ist er mit strukturlackierten Front- und Heckstoßfängern sowie einem Designunterfahrschutz vorn und hinten, Seitenschwelleraufsätzen und einer seitlichen Steinschlagschutzfolie im unteren Fahrzeugbereich vorbereitet. Dazu trägt der Panamericana eine Privacy-Verglasung, abgedunkelte LED-Heckleuchten, einen Highline-Kühlerschutzgrill sowie ein Panamericana-Logo an den B-Säulen. Gummifußmatten und optional Riffelblech im Fahrgastraum sollen auch harten Anforderungen standhalten.

Zur weiteren Ausstattung zählen noch ein Multifunktionslederlenkrad und Lederschaltknauf, eine Klimaautomatik, Einstiegsleuchten mit Panamericana-Schriftzug, Edelstahl-Pedale sowie spezielle Sitzbezüge.

Die Preise für den Panamericana beginnen bei 47.5520 Euro, die Varianten mit Allradantrieb starten abi 54.984 Euro.

Zur Startseite
Van Fahrberichte VW T6 Multivan TDI 4Motion Fahrbericht VW T6 TDI 4Motion Multivan Fahrbericht Der Multi-Kulti-Kasten

Die VW-Bus-Generation sechs geht an den Start. Wir waren mit der Version...

VW Bus
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Bus
Mehr zum Thema IAA Nutzfahrzeuge
I.D. Cargo
E-Auto
IAA Nutzfahrzeuge 2018 Volvo Electric Hybrid
Verkehr
Traton
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen