VW Tiguan CityScape Sondermodell VW

VW Tiguan Sondermodell CityScape

Mehr Optik, mehr Ausstattung

VW bringt den Kompakt-SUV Tiguan jetzt als Sondermodell CityScape mit kleinen Karosseriemodifikationen, einer zweifarbigen Außenlackierung und mit einer erweiterten Ausstattung an den Start.

Die Optik des VW Tiguan CityScape wird von 18 Zoll großen Leichtmetallrädern mit 235/50er Reifen, Radhausverbreiterungen, einem Kühlergrill mit Chrom-Applikationen sowie R-Line-Stoßfängern und Schwellerverbreiterungen in Wagenfarbe bestimmt. Hinzu kommen abgedunkelte Seitenscheiben, dunkelrote LED-Rückleuchten, ein Sportfahrwerk und ein Dachkantenspoiler.

VW Tiguan CityScape mit sportlichem Auftritt

Den Innenraum des Sondermodells werten eine schwarzer Dachhimmel, schwarze Dachsäulenverkleidungen, Sportsitze mit "CityScape"-Logo, Leder mit blauen Nähten an Lenkrad, Schaltstulpe und der Mittelarmlehne sowie Einstiegsleisten aus Aluminium mit CityScape-Schriftzug, Edelstahl-Pedale und spezielle Dekorblenden auf.

Zur erweiterten Ausstattung zählen unter anderem Bi-Xenonscheinwerfer, eine Klimaautomatik, ein Sportfahrwerk, eine Sonderlackierung, ein Tempomat und ein CD-Radiosystem.

Zu haben ist der VW Tiguan CityScape mit vier Benzinern (122, 160, 180 und 210 PS) und drei Dieselmotoren (110, 140 und 177 PS). Günstigster Benziner ist der 122 PS-TSI zu Preisen ab 32.450 Euro. Bei den Dieseln bildet der 110 PS-TDI die Basis und ist ab 34.400 Euro zu haben.

SUV Tests Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Elegance, Hyundai ix35 2.0 CRDi 4WD Trend, VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion BMT Sport Style, Mazda CX-5 Skyactiv-D 150 AWD Center-Line Hyundai ix35, Skoda Yeti, VW Tiguan, Mazda CX-5 Kompakte Allrad-SUV im Vergleichstest

Skoda macht Ernst - zumindest beim Yeti.

VW Tiguan
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Tiguan
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
10/2019, VW Atlas Cross Sport
Neuheiten
SUV Pkw Vergleich Aufmacher Passat Tiguan Collage
Audi RS Q3
Politik & Wirtschaft