VW

TSI für den Passat

Foto: Hans-Dieter Seufert 7 Bilder

VW erweitert das Motorenprogramm des Passat zur Wintersaison um zwei Motoren. Zudem werden ein Park-Assistenzsystem und ein neues Radio-Navi angeboten.

Die beiden neuen TSI-Motoren ersetzen den 1.6 FSI und den 2.0 FSI. Der 1.4 TSI im Passat leistet 122 PS und kostet in der Limousine ab 24.625 Euro. Als Variant werden von VW wenigstens 25.775 Euro gefordert. Der Vierzylinder beschleunigt die Limo auf 203 km/h und soll mit durchschnittlich 6,6 Liter auf 100 Kilometer auskommen. Beim Kombi lauten die Werte 200 km/h und 6,7 Liter.

Der neue 1.8 TSI bringt es auf 160 PS, ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h und Verbrauchswerte um 7,6 Liter auf 100 km (Passat Variant: 217 km/h, 7,8 Liter), und  ist in der Limousine ab 27.125 Euro, im Variant ab 28.275 Euro zu haben. Der 1.8 TSI kann optional auch mit einer Sechsgang-Automatik kombiniert werden.

Neue Komfortausstattungen

Neben den neuen Motoren ist ab sofort auch der aus dem Touran bekannte Parklenkassistent "Park Assist" zu einem Aufpreis von 755 Euro bestellbar. Mittels Sensortechnik lenkt dieses System den Passat auf Knopfdruck eigenständig rückwärts in zuvor vermessene Parklücken. Neu ist auch das Radio-Navigationssystem RNS 510, das via Touchscreen bedient wird. Im Passat Variant gehört außerdem eine Rückfahrkamera serienmäßig dazu.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote