auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Zwölf neue Modelle bis 2010

Foto: VW 26 Bilder

Der VW-Konzern will in den nächsten drei Jahren zwölf neue Modelle auf den Markt bringen. Das kündigte VW-Chef Martin Winterkorn auf der IAA am Dienstag (11.9.) in Frankfurt an.

11.09.2007 Kommentare

Der VW-Chef bekräftigte zugleich seine Erwartung, in diesem Jahr über sechs Millionen Autos zu verkaufen. Bis August 2007 habe der Konzern weltweit bereits 4,07 Millionen Autos ausgeliefert, ein Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 8,4 Prozent. Einen neuen Verkaufsrekord habe die Marke Volkswagen erreicht mit 2,4 Millionen Autos und einem Plus von 8,3 Prozent.

VW will in den nächsten Jahren seinen Absatz und seine Produktivität um jährlich zehn Prozent steigern. Es gehe allerdings nicht allein um ein höheres Volumen. "Unser Ziele ist profitables Wachstum", sagte Winterkorn. Die Beschäftigten müssten dabei mitgenommen werden, sagte der VW-Chef zu den jüngsten Diskussionen um Äußerungen des Vorstandsvorsitzenden von VW-Großaktionär Porsche Wendelin Wiedeking über Mitbestimmung und Arbeitnehmerrechte bei VW.

Winterkorn sagte, man können die Beschäftigten nur dann dazu bringen, die Optimierung von Arbeitsprozessen und Erhöhung der Effizienz mitzutragen, wenn man ihnen klar mache, dass ihre Arbeitsplätze nicht verloren gehen. "Wir diskutieren unseren Haustarif nicht", betonte Winterkorn.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden