Foto: Subaru
5 Bilder

Waldmeister

Subaru zeigt gelifteten Forester

In Japan hat Subaru schon die facegeliftete Version des Forester vorgestellt. Deutschland-Premiere ist auf der IAA im September, die Markteinführung erfolgt im November.

Der im Sommer 2002 neu aufgelegte Forester wurde einer ersten Modellpflege unterzogen. Die Karosseriemodifikationen betreffen das Design von Grill, Scheinwerfern, Motorhaube, Stoßfängern und Rückleuchten. Im Innenraum wurden die Sitze verbessert und die Materialqualität angehoben.

Der Zweiliter-Boxermotor wurde ebenfalls feinjustiert. Die Saugversion soll im mittleren Drehzahlbereich mehr Durchzugskraft bieten und weniger Schadstoffe emittieren. Der Turbomotor verbirgt sich nunmehr unter einer neu gestalteten Abdeckung und soll geräuschärmer arbeiten.

Subaru will auch die Schaltbarkeit des manuellen Fünfganggeriebes verbessert haben. Die Viergang-Sportshift-Automatik, die bislang dem Turbo vorbehalten war, soll künftig auch für die Saugversion angeboten werden.

Am Fahrwerk wurde die Dämpfer- und Stabilisatorabstimmung geändert, um Komfort wie Fahrverhalten zu verbessern. Neu gestylte 17-Zoll-Aluräder und eine optimierte Traktionskontrolle für den Allradantrieb runden die Modellpflege ab.

Die Europa-Version debütiert zusammen mit dem neuen Impreza auf der Frankfurter IAA im Herbst. Beide Modelle sollen noch im Oktober und November in den Handel kommen.

Zur Startseite
Subaru
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Subaru
Lesen Sie auch