Die C-Klasse war im April das meistverkaufte Mercedes-Auto.

Weiter auf Wachstumskurs

Mercedes mit erstem Quartal 2014 zufrieden

Mercedes verzeichnet den zehnten Monat in Folge ein Absatzplus. Im April wurden weltweit 133.077 Fahrzeuge ausgeliefert. Seit Jahresbeginn hat das Unternehmen mehr als 500.000 Autos verkauft.

Der April war für Mercedes-Benz durchaus ein erfolgreicher Monat. 133.077 Fahrzeuge hat das Unternehmen im ersten Monat des zweiten Quartals weltweit verkauft. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das ein Plus von 14,2 %. Insgesamt lieferte Mercedes in den ersten vier Monaten dieses Jahres 507.353 Autos aus - 14,9 % mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. "Unser starkes Wachstum im April zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg und gewinnen weltweit neue Kunden für unsere Märkte", zeigte sich Mercedes-Vertriebschef Ola Källenius zufrieden.

China ist der größte Wachstumsmarkt

Auf allen wichtigen Absatzmärkten verkaufte Mercedes im April mehr Fahrzeuge als im Vorjahresmonat. Die meisten Autos wurden mit 62.868 Einheiten in Europa ausgeliefert. Das entspricht einem Zuwachs von 10,3 %. In Deutschland stieg die Zahl der Verkäufe aber nur um 2,5 % auf 24.430 Autos.

In den USA setzte Mercedes im April 2014 mit 25.887 Autos 9,5 % mehr ab als noch vor einem Jahr. Besonders groß sei dort die Nachfrage nach der S-Klasse gewesen. Den stärksten Zuwachs verzeichneten die Stuttgarter aber in China. Dort stieg die Nachfrage um 38,2 % auf 22.438 verkaufte Fahrzeuge. Weltweit am meisten gefragt waren Modelle der C-Klasse mit 23.107 Verkäufen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr AUDI R8 V10 PLUS COUPE COMPETITION PACKAGE Audi R8 V10 Plus Coupé Competition Package Nur 10 Exemplare und nur für die USA

Der Audi R8 steht kurz vor dem Modellwechsel, da will Audi US-Kunden noch...

Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes