Bryce Menzies, Auto-Weitsprung-Weltrekord, Rekord, Red Bull, Pro2-Truck Red Bull Content Pool
Bryce Menzies, Auto-Weitsprung-Weltrekord, Rekord, Red Bull, Pro2-Truck
Bryce Menzies, Auto-Weitsprung-Weltrekord, Rekord, Red Bull, Pro2-Truck
Bryce Menzies, Auto-Weitsprung-Weltrekord, Rekord, Red Bull, Pro2-Truck
Bryce Menzies, Auto-Weitsprung-Weltrekord, Rekord, Red Bull, Pro2-Truck 7 Bilder

Bryce Menzies stellt neuen Weltrekord auf

ITruck mit 900 PS springt 115 Meter weit!

Kombiniert man Red Bull und einen verrückten Amerikaner ist das immer für einen neuen Weltrekord gut: diesmal im Auto-Weitsprung. Mit einem 900 PS starken, umfangreich modifizierten Truck sprang Bryce Menzies satte 379 Fuß weit – das sind 115 Meter und damit 14 mehr als bisher.

Die Location passte perfekt für das, was Bryce Menzies vor hatte: Er wollte den Weltrekord im Auto-Weitsprung knacken. Und er hat es geschafft. 379,2 Fuß oder 115,6 Meter weit flog er über eine verlassene Wild-West-Stadt im US-Bundesstaat New Mexico. Alles andere wäre ja auch zu langweilig gewesen.

Menzie springt 379,2 Fuß – mit einem 900-PS-Truck

Sein Fahrzeug dabei war ein 900 PS starker Pro2-Truck, der für den Sprung umfassend modifiziert wurde, besonders am Fahrwerk. Bei diesen Trucks handelt es sich im Normalfall um reine Rennfahrzeuge, die in einer eigenen Rennserie um den Titel kämpfen. Menzies Pro2-Truck besitzt – anders als man vermuten würde – reinen Hinterradantrieb.

Bryce Menzies, Auto-Weitsprung-Weltrekord, Rekord, Red Bull, Pro2-Truck
Red Bull Content Pool
Neuer Weltrekordler: der 27-jährige Bryce Menzies.

Doch auch damit hatte der 27-jährige Rennfahrer keine Probleme, auf dem lose Untergrund in New Mexico Traktion zu finden. Im Gegenteil: Da der Pro2-Truck auf ein schweres Allradsystem verzichtet, wiegt er weniger und fliegt weiter. Der Weitsprung-Rekord lag vorher bei 101 Metern – aufgestellt vom TopGear USA-Moderator und ebenfalls Rennfahrer Tanner Foust.

Bryce Menzie knackte diese Marke bereits im Training: Sein Truck hob ab, flog über Saloon, Drug Store und Hotel und kam erst nach 115,6 Metern wieder auf dem staubigen Boden auf. Red Bull wollte dieses Spektakel natürlich auch in ihrem TV-Sender übertragen. Doch bei Übungssprüngen zur Vorbereitung zerstörte Bryce Menzies bei einem üblen Crash seinen Truck und brach sich die Schulter. Mittlerweile konnte er jedoch wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Wir fragen uns, ob er seinen eigenen Rekord auch brechen möchte. „Eigentlich hatte ich schon vor, 400 Fuß zu erreichen“, sagte er vor dem Rekordversuch.

Verkehr Verkehr Car Jumping Champio Schrottplatz Trackday "Car Jumping" in England Der etwas andere Trackday

Nicht elegant, aber unterhaltsam: In England springen Bekloppte mit...

Mehr zum Thema Rekordfahrten
Kommentar von Gerd Stegmaier zu Teslas Nordschelifen-Angriff
Alternative Antriebe
Tesla Model S Nürburgring
E-Auto
Ford Mustang Weltrekord Lommel Halde Neuzulassungen
Neuheiten