Jaguar Vector V20E

Geschwindigkeitsrekord mit elektrischem Rennboot

06/2018 Jaguar Racing Foto: Jaguar 5 Bilder

Das Jaguar Vector Racing Team ist auf dem Wasser zu Hause. Auch hier möchte man die Elektrifizierung von Antrieben in Szene setzen. Der Weltrekord für elektrische Rennboote könnte dabei helfen.

Powered by

Jaguar ist einer der Autohersteller, die bereits in der elektrischen Formel E – Rennserie aktiv sind. Nebenbei sorgt Jaguar Racing auch für den Technologietransfer von der Strecke auf das Wasser. Mit dem Rennboothersteller Vector ist man als Titelsponsor beim gemeinsamen Jaguar Vector Racing Team verbunden.

Aus einer Kooperation mit Williams Advanced Engineering, die den Elektroantrieb für den Formel E- Wagen verantworten, ist ein neues Rennboot mit dem Namen Jaguar Vector V20E entstanden. Die 12-monatige Entwicklungszeit wurde jetzt mit einer Rekordfahrt gekrönt.

Weltrekord mit 142,6 km/h

Mit 88,61 Meilen pro Stunde, das entspricht einer Geschwindigkeit von 142,6 km/h, ist die Jaguar Vector V20E das schnellste elektrische Boot der Welt. Die Hochgeschwindigkeitsfahrt fand auf einem See namens Coniston Water im Nordwesten Englands statt. Der bisherige Weltrekord hatte seit zehn Jahren bestand und lag bei 123,5 km/h. Das Jaguar Vector Racing Team hat ihn als ziemlich deutlich übertroffen. Auf den Lorbeeren möchten sich die Briten aber nicht lange ausruhen. In den kommenden 18 Monaten will das Team weiter Rekordfahrten mit dem elektrischen Rennboot unternehmen.

Jaguar i-pace EV400 Tesla-Gegner Jaguar I-Pace So fährt der Elektro-SUV

Malcom Crease, Chef von Jaguar Vector Racing, sieht die Geschwindigkeitsexzesse nicht als reinen Selbstzweck „Nach 12 Monaten harter Arbeit ist dies ein fantastisches Ergebnis für das Team und unsere Partner und ein großer erster Schritt, um die Leistungsfähigkeit und die vielseitigen Einsatzgebiete einer Antriebselektrifizierung in die Schiffsindustrie zu bringen.“

Elektrische Wettfahrten wird es in Zukunft abseits der Formel E und den Rennboot-Rekorden auch mit dem Jaguar I-Pace geben. Auf der IAA 2017 stand gleichzeitig mit der Publikumspremiere des Serienautos auch die Studie einer Markenpokal-Version des elektrischen SUV. Im Herbst 2018 sollen die ersten Rennen der Jaguar I-Pace eTrophy stattfinden. 20 Autos mit der exakt gleichen technischen Spezifikation sollen im Rahmenprogramm von Formel E – Rennen gegeneinander antreten. Ende Mai konnten Formel E – Fans das elektrische Rennauto erstmals in Aktion erleben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“
Beliebte Artikel SAY29E Runabout Carbon Elektro-Yacht Kreisel Electric SAY29E Elektro-Speedbot Schnellstes Elektro-Boot der Welt 05/2018, Aston Martin Triton Project Neptune Aston Martin Project Neptune Elektro-U-Boot der Sportwagenmarke
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu