Jaguar Vector V20E

Geschwindigkeitsrekord mit elektrischem Rennboot

06/2018 Jaguar Racing Foto: Jaguar 5 Bilder

Das Jaguar Vector Racing Team ist auf dem Wasser zu Hause. Auch hier möchte man die Elektrifizierung von Antrieben in Szene setzen. Der Weltrekord für elektrische Rennboote könnte dabei helfen.

Jaguar ist einer der Autohersteller, die bereits in der elektrischen Formel E – Rennserie aktiv sind. Nebenbei sorgt Jaguar Racing auch für den Technologietransfer von der Strecke auf das Wasser. Mit dem Rennboothersteller Vector ist man als Titelsponsor beim gemeinsamen Jaguar Vector Racing Team verbunden.

Aus einer Kooperation mit Williams Advanced Engineering, die den Elektroantrieb für den Formel E- Wagen verantworten, ist ein neues Rennboot mit dem Namen Jaguar Vector V20E entstanden. Die 12-monatige Entwicklungszeit wurde jetzt mit einer Rekordfahrt gekrönt.

Weltrekord mit 142,6 km/h

Mit 88,61 Meilen pro Stunde, das entspricht einer Geschwindigkeit von 142,6 km/h, ist die Jaguar Vector V20E das schnellste elektrische Boot der Welt. Die Hochgeschwindigkeitsfahrt fand auf einem See namens Coniston Water im Nordwesten Englands statt. Der bisherige Weltrekord hatte seit zehn Jahren bestand und lag bei 123,5 km/h. Das Jaguar Vector Racing Team hat ihn als ziemlich deutlich übertroffen. Auf den Lorbeeren möchten sich die Briten aber nicht lange ausruhen. In den kommenden 18 Monaten will das Team weiter Rekordfahrten mit dem elektrischen Rennboot unternehmen.

Jaguar i-pace EV400 Der Gegner für das Tesla Model X So fährt der Elektro-SUV I-Pace von Jaguar

Malcom Crease, Chef von Jaguar Vector Racing, sieht die Geschwindigkeitsexzesse nicht als reinen Selbstzweck „Nach 12 Monaten harter Arbeit ist dies ein fantastisches Ergebnis für das Team und unsere Partner und ein großer erster Schritt, um die Leistungsfähigkeit und die vielseitigen Einsatzgebiete einer Antriebselektrifizierung in die Schiffsindustrie zu bringen.“

Elektrische Wettfahrten wird es in Zukunft abseits der Formel E und den Rennboot-Rekorden auch mit dem Jaguar I-Pace geben. Auf der IAA 2017 stand gleichzeitig mit der Publikumspremiere des Serienautos auch die Studie einer Markenpokal-Version des elektrischen SUV. Im Herbst 2018 sollen die ersten Rennen der Jaguar I-Pace eTrophy stattfinden. 20 Autos mit der exakt gleichen technischen Spezifikation sollen im Rahmenprogramm von Formel E – Rennen gegeneinander antreten. Ende Mai konnten Formel E – Fans das elektrische Rennauto erstmals in Aktion erleben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel SAY29E Runabout Carbon Elektro-Yacht Kreisel Electric SAY29E Runabout Carbon Elektro-Speedboot Schnellstes Elektro-Boot der Welt 05/2018, Aston Martin Triton Project Neptune Aston Martin und Triton bauen Project Neptune Ein elektrisches U-Boot für Superreiche
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level Erlkönig Aston Martin Zagato Shooting Brake Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Extrem sportlicher und edler Luxus-Kombi
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft