Wolfgang Bernhard zu VW?

Foto: dpa

VW will angeblich den Daimler-Chrysler-Manager Wolfgang Bernhard verpflichten, der im Frühjahr die Aussicht auf den Mercedes-Chefposten verloren hatte.

VW-Chef Bernd Pischetsrieder wolle den früheren Chrysler-Vize mit einer neu zu schaffenden Top-Position bei der Hauptmarke Volkswagen nach Wolfsburg locken, berichtet die "Automobilwoche" unter Berufung auf dem Vorstand nahe Kreise.

VW-Sprecher Dirk Große-Leege sagte dazu am Samstag (3.7.): "Das ist reine Spekulation. Mutmaßungen über Personalien kommentieren wir grundsätzlich nicht."

Bernhard (43) war bereits designierter Mercedes-Chef, der Aufsichtsrat entschied sich jedoch im April überraschend gegen ihn. Stattdessen blieb der derzeitige Mercedes-Chef Jürgen Hubbert länger im Amt. Dem Vernehmen nach sollen vor allem Arbeitnehmervertreter Bernhards Berufung verhindert haben. VW-Betriebsratschef Klaus Volkert sagte der Zeitung, er habe keine Vorbehalte gegen eine Verpflichtung Bernhards.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Bernhard kein Mercedes-Chef Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden