dpa

VW: Wolpert folgt auf Müller

Porsche-Manager wird VW-Chefstratege

Der Porsche-Manager Klaus-Gerhard Wolpert wird neuer Chefstratege bei Volkswagen. Er werde die Nachfolge von Matthias Müller antreten, der zum 1. Oktober das Steuer bei der Stuttgarter Sportwagenschmiede übernimmt, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag (26.8.) aus Branchenkreisen.

Bereits die "Financial Times Deutschland" hatte über die Personalie berichtet. Beide Unternehmen wollten dies nicht kommentieren. Es ist zu erwarten, dass Wolpert zeitnah zu Müllers Wechsel nach Stuttgart seinen neuen Job in Wolfsburg antritt. Mit dem Manager, der bei Porsche für den Geländewagen Cayenne zuständig ist, geht bereits der dritte Top-Mann binnen kurzer Zeit von Porsche zu VW.

Wolpert soll bei VW neue Modelle vorantreiben

Müllers Vorgänger an der Porsche-Spitze, Michael Macht, wird neuer Produktionsvorstand bei Volkswagen. Außerdem geht in den kommenden Wochen - nach einem kurzen Zwischenstopp bei Lotus - der frühere Leiter der Porsche-Qualitätssicherung, Frank Tuch, in gleicher Funktion zu Europas größtem Autobauer.
 
Wolpert, der dem Bericht zufolge seit 1984 bei Porsche arbeitet, wird bei VW künftig die Entwicklung neuer Modelle prüfen und vorantreiben. "Für den Unternehmenserfolg ist diese Stelle wichtiger als mancher Markenchef", zitiert das Blatt einen VW-Insider. Der Ingenieur ist in Wolfsburg kein Unbekannter: Der Geländewagen Cayenne entstand in enger Zusammenarbeit mit dem VW-Konzern und hat dort das Schwestermodell VW Touareg.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Hans Demant zu VW Ex-Opel-Chef geht zu Volkswagen

Der langjährige Opel-Chef Hans Demant geht zum Wolfsburger Autobauer...

Porsche
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Porsche