Yes Roadster

Sachse legt zu

Foto: Yes 12 Bilder

Die sächsische Sportwagen-Manufaktur Funke und Will AG präsentiert auf dem Auto Salon in Genf die neue Power-Version ihres Roadsters. Basierend auf der 355 PS-starken Turbovariante soll der neue 3.2 Turbo S nun 415 PS leisten.

Möglich macht diesen Leistungsschub ein Mittelmotor-V6 mit Abgas-Turbolader, der den 930 kg leichten Roadster in nur 3,4 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und zu einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h verhelfen soll. Das Leistungsgewicht des offenen Sportlers liegt bei 2,24 kg pro PS. Zur verbesserten Aerodynamik tragen eine speziell entwickelte Frontlippe sowie ein Heckspoiler bei.

Der Turbo S ist ab 68.999 Euro zu haben. Für die 51.287 Euro teure Basisversion ist seit kurzem auch ein Fünfgang-Tiptronic-Getriebe verfügbar. Mitte des Jahres soll noch ein Coupédach zum Nachrüsten hinzukommen.

Darüber hinaus erweitern die Sachsen ihre Fertigung um einen weiteren Standort im thüringischen Königshofen und wollen ihre Roadster nun auch in den USA sowie als Rechstlenker-Versionen in Australien, England, Neuseeland und Singapur anbieten.

Neues Heft
Top Aktuell Ford Mustang Hybrid Teaser Ford-Neuheiten bis 2021 Vom Ford Mach 1 bis zum Ford Bronco
Beliebte Artikel Yes Roadster Schneller Sachse Logo Magneti Marelli FCA verkauft Magneti Marelli Japaner übernehmen Zulieferer
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel