Zagato Penara Z-one Zagato
Zagato Penara Z-one
Zagato Penara Z-one
Zagato Penara Z-one
Zagato Penara Z-one 19 Bilder

Zagato Perana Z-One feiert Debüt in den USA

Italienischer Supersportler für 100.000 Dollar

Der Zagato Perana Z-One, der auf dem Genfer Autosalon 2009 seine Premiere feierte, wird ab August in den USA angeboten.

Der Supersportler, entworfen von der italienischen Designschmiede Zagato, befeuert von einem Corvette-Motor und produziert von der südafrikanischen Perana Performance Group, wird in einer Auflage von 99 Exemplaren auf den amerikanischen Markt kommen.

Z-One feiert Premiere beim Concorso Italiano

Als Händler konnte Superperformance gewonnen werden, die den Perana Z-One zu einem Preis von unter 100.000 US-Dollar anbieten wird. Erstmals öffentlich zu sehen sein, wird der Perana Z-One auf dem Concorso Italiano im kalifornischen Montery.
 
Die 99 Kunden haben die Auswahl zwischen zwei V8-Motoren von GM respektive aus der Corvette. Einen 6,2-Liter mit 436 PS Leistung (LS3) oder einen den 505 PS starken Siebenliter (LS7) aus der Corvette Z06. Für die Kraftübertragung sorgt ein ZF-Sechsganggetriebe.

Z-One mit den typischen Sportwagen-Attributen

Im Innenraum hält der handgefertigte Supersportler Sportsitze von Recaro und eine Leder-/Alcantara-Ausstattung bereit. Ebenso ein Audisoystem mit Navigation, Servolenkung sowie elektrische Fensterheber, Spiegel und Türschließanlage. Neben einer anderen Bremsanlage, der Außenlackierung und dem Finish im Innenraum hat der Kunde kein weiteres Mitspracherecht. Dafür erhält er jedoch eine Designikone mit den typischen Attributen eines Supersportlers. Einen kurzen Überhang vorne, knackiges Heck, langgezogene Motorhaube und eine tiefes Coupédach mit nur leicht angedeuteten Bubbles.

Neben dem Perana Z-One hat die italienischen Designschmiede Zagato in den vergangenen Jahren zahlreiche Auftragarbeiten für Einzelstücke gezeigt. Darunter den Maserati GS, den Alfa Romeo Zagato TZ 3 Corsa oder den Bentley Continental GTZ.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ferrari LaFerrari, Frontansicht Ferrari-CEO Marchionne deutet Zukunfts-Strategie an Dem reinen Verbrennungsmotor droht ab 2019 das Aus

Ferrari könnte sehr bald den reinen Verbrennungsmotor abschaffen und durch...

Mehr zum Thema Sportwagen
Porsche Panamera Projekt „Lion“
Neuheiten
VLN - Langstreckenmeisterschaft - 8. Rennen - Nürburgring - Nordschleife - 12.10.2019
Mehr Motorsport
10/2019, Subaru WRX STI S209
Neuheiten