ZAP

Erster US-Smart verkauft

Am Mittwoch (18.5.) wurde das erste Smart-Modell in den USA an Privatkunden verkauft und ausgeliefert. Im Rahmen einer kleinen Feier erhielten Phil and Leigh Aurbach aus Las Vegas die Schlüssel zu ihrem Smart Fortwo.

"In unseren Flitterwochen in Frankreich vor über einem Jahr haben wir den Smart gesehen und uns sofort in das Auto verliebt,” sagte Phil Aurbach, "mehr als ein Jahr haben wir versucht in den USA einen Smart zu kaufen, jetzt hat es endlich geklappt.“

Vertrieben wird der für den amerikanischen Markt modifizierte Smart nicht über die Daimler-Chrysler-Tochter, sondern über die unabhängige Vertriebsorganisation ZAP (Zero Air Pollution). ZAP, die sich auf den Vertrieb umweltfreundlicher Fahrzeuge, vorzugsweise Elektro-Roller und -Autos, spezialisiert haben, hat am 21. November 2004 auf der L.A. Auto Show den ersten für den US-Markt modifizierten Smart Fortwo präsentiert.

Verkaufsziel der Kalifornier sind rund 15.000 Modelle des Fortwo, der als Coupé und Cabrio angeboten wird, im ersten Jahr. Zudem sollen USA-weit 150 Händler etabliert werden.

Neues Heft
Top Aktuell Semcon ATC-System automatisch anhängen Semcon ATC-System Anhänger vollautomatisch anhängen
Beliebte Artikel Smart Fortwo vor US-Debüt Smart Kein vorzeitiger US-Markteintritt
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu