Zehn Autos im EuroNCAP-Crashtest

Wer schafft keine Fünf-Sterne-Wertung?

08/2011, Audi A6 Crashtest Foto: EuroNCAP 69 Bilder

In der aktuellen EuroNCAP Crashtestrunde mussten sich zehn Fahrzeuge den Testanforderungen stellen. Darunter der Opel Ampera und das VW Golf Cabrio. Neun kamen auf fünf Sterne, einer konnte nur vier Sterne erringen

Eine Fünf-Sterne-Wertung ist im EuroNCAP Crashtest mittlerweile keine Besonderheit mehr. Auch in der aktuellen Crashtestrunde, der sich der Audi A6, der BMW X3, die Chevrolet-Modelle Aveo und Orlando, der Citroen DS5, der Hyundai i40, der Kia Picanto, der Opel Ampera sowie die VW-Modelle Golf Cabrio und Jetta stellen mussten.

Kia Picanto serienmäßig ohne ESP

Soviel vorweg: bis auf den koreanischen Kleinwagen Kia Picanto konnten alle Fahrzeuge eine Fünf-Sterne-Wertung einfahren. Der Kia musste sich mit vier Sternen zufrieden geben. Ihm fehlt  ESP als Serienausstattung und beim Frontalcrash öffnete sich eine der hinteren Türen. Bei der Insassensicherheit, der Kindersicherheit und dem Fußgängerschutz liegt der Picanto jedoch  weitgehend auf dem Niveau der Wettbewerber.

Chevrolet Aveo mit Spitzenergebnis

Bemerkenswert ist auch der Opel Ampera. Das Elektroauto birgt zwar beim Frontalcrash ein ganz leicht erhöhtes Verletzungsrisiko im Bereich der Beine, dafür ist der Opel das erste Auto, das im EuroNCAP Crashtest die volle Punktzahl beim seitlichen Pfahlanprall erreichte. Ansonsten blieb der Ampera mit seinem Elektroantrieb völlig unauffällig.

Wie sicher auch Cabrios heutzutage sein können, beweist der VW Golf, der mit 96 Prozent bei der Insassensicherheit nahe am Optimum agiert und mit 86 Prozent bei der Kindersicherheit ebenfalls auf einem hohen Level liegt. Ähnlich hohe Ergebnisse lieferte auch der neue VW Jetta ab. Ein Spitzenergebnis über alle Bereiche hinweg erzielte auch der Kleinwagen Chevrolet Aveo, der damit Modelle wie den Audi A6 und den BMW X3 klar hinter sich ließ.

Gut in Szene setzten konnten sich auch die Newcomer Chevrolet Orlando und der Hyundai i40. Auch der Citroen DS5 kam ohne Patzer über die Runden. Das durchweg hohe Ergebnisniveau zeigt das enorme Sicherheitsniveau moderner Konstruktionen.

Fünf-Sterne-Hürde wird höher

Dennoch wird es ab 2012 deutlich schwerer einen Fünf-Sterne-Wertung zu erzielen, das EuroNCAP für das erreichen der Top-Wertung die Schwelle im Fußgängerschutz auf 60 Prozent anheben. Das beste Modell der aktuellen Crashtestrunde ist der VW Jetta, der auf 56 Prozent kommt.

Modelle wie der neue BMW 5er, der neue Ford Focus oder der Honda CR-Z zeigen mit Ergebnissen von über 70 Prozent, dass hier noch viel Luft nach oben besteht.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel 05/2011, EuroNCAP, DS4 EuroNCAP-Crashtest Wer schafft die Top-Wertung? 02/2011, EuroNCAP, Crashtest, Dacia Duster, Frontcrash EuroNCAP-Crashtest E-Autos problemlos, Dacia Duster patzt
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker