ZIL Parade Concept

Viel Staat machen

Foto: Avakov 6 Bilder

Wenn der russische Präsident die jährliche Militärparade abnimmt, fährt er im offenen Wagen vor. Wie der Paradewagen der Zukunft aussehen könnte, hat jetzt Ilya Avakov, Designabsolvent der Designhochschule in St. Petersburg, skizziert.

Die Fahrt im offenen ZIL, der rusischen Nobelmarke, hat schon Tradition, aber keine Tradition an der sich nicht noch feilen ließe, dachte sich Avakov und erdachte das ZIL Parade Concept.

Um der staatstragenden Aufgabe gerecht zu werden, kommt der ZIL in entsprechend mächtigen Abmessungen daher. In der Länge misst er 6,16 Meter, in der Breite 1,96 Meter und in der Höhe 1,44 Meter. Der Radstand soll bei 4,62 Meter liegen.

Damit der Präsident im Fond auch für alle Paradegäste stets gut zu sehen ist, residiert er in einem lederausgeschlagenen, thronähnlichen Sessel. Alternativ kann er sich auch auf dem um rund 15 Zentimeter angehobenen Fondboden auf Edelholzplanken frei bewegen. Ein fest montierter Haltegriff gibt ihm dabei Sicherheit.

Seitliche Trittbretter erleichtern den Zustieg und bieten den außen Mitreisenden Bodyguards einen Stehplatz. Im Fahrzeug Platz nehmen dürfen noch der Chauffeur und auf einem klappbaren Sitz neben ihm der Sicherheitschef. Zur Ausstattung sollen ein LCD-Bildschirm sowie eine Bluetooth-Kommunikationsanlage gehören.

Angetrieben wird der ZIL von einem 3,8 Liter-Motor mit rund 300 PS. Damit soll der zwei Tonnen schwere Paradewagen bei Bedarf 180 km/h erreichen können. Bei Paradefahrten wird allerdings eher Schrittgeschwindigkeit angesagt sein.

Das Concept wurde bereits offiziell bei den russischen Behören vorgestellt und ist derzeit zum Patent angemeldet.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?