EuroNCAP, Renault Zoe EuroNCAP
EuroNCAP, Renault Zoe
EuroNCAP, Renault Zoe
EuroNCAP, Renault Zoe
EuroNCAP, Renault Zoe 21 Bilder

Zoe, Octavia, Auris und RAV4 im EuroNCAP-Crashtest

Fünf Sterne für alle Modelle

In der aktuellen Runde des EuroNCAP-Crashtests mussten sich der Skoda Octavia, die Toyota-Modelle RAV4 und Auris sowie das Elektroauto Renault Zoe den Crashanforderungen stellen.

Das neue Elektroauto Renault Zoe, das erst ab Mitte 2013 verfügbar ist, hat bereits jetzt im EuroNCAP-Crashtest eine glatte 5-Sterne-Wertung abgeholt. Überzeugt hat der kleine Franzose beim Frontal- und Seitenaufprall. Lediglich beim Pfahlcrash zeigte der Elektrowagen Schwächen und musste sich ein erhöhtes Verletzungsrisiko für den Oberkörper ankreiden lassen. Auch der Schutz vor Halswirbelverletzungen beim Heckanprall sind nur durchschnittlich. In den Punkten Kindersicherheit und Fußgängerschutz gab es dann wieder ordentliche Wertungen

Toyota und Skoda ebenfalls mit fünf Sternen

Ebenfalls auf eine 5-Sterne-Wertung kam der neue Skoda Octavia. Der Tscheche zeigte ebenfalls lediglich Schwächen im Pfahlcrash. Die aktive Motorhaube brachte dagegen reichlich Punkte beim Fußgängercrash.

Weitere 5-Sterne-Wertungen gab es für die beiden Japaner von Toyota. Der Auris überzeugte mit hohen Sicherheitswerten, konnte aber beim Seitenaufprall die hintere Tür nicht geschlossen halten. Der RAV4 zeigte beim Frontalanprall Schwächen bei der Fahrerairbagentfaltung, was zu einem erhöhten Verletzungsrisiko führte. Abwertungen gab es auch beim Fußgängercrash. Die vordere Motorhaubenkante wird hier als zu unnachgiebig angesehen.

Verkehr Verkehr EuroNCAP-Crashtest Toyota Aygo Citroen C1, Toyota Aygo, Peugeot 107 im Crashtest Nur 3 Sterne für Kleinwagen-Drillinge

In der aktuellen EuroNCAP-Crashtestrunde wurden die Kleinwagen-Drillinge...

Toyota Auris
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Toyota Auris