Norbert Reithofer

Norbert Reithofer, BMW Foto: BMW

Norbert Reithofer (*26. Mai 1956) ist seit September 2006 Vorstandsvorsitzender der BMW AG. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur startete seine Karriere beim bayrischen Autokonzern 1987 als Leiter der Instandhaltung. Später wurde Norbert Reithofer Leiter der Hauptabteilung „Karosserierohbau“ und anschließend Technischer Direktor des BMW-Werkes in Südafrika.

Von 1997 bis 2000 war Norbert Reithofer Präsident der US-Werks von BMW in Spartanburg. Von 2000 bis 2006 wirkte Reithofer als Mitglied des Vorstandes für Produktion, bevor der Fertigungsexperte zum Vorstandsvorsitzender ernannt wurde und damit Helmut Panke beerbte. Unter Reithofers Ägide beschloß der BMW-Vorstand im Jahr 2009 den Ausstieg aus der Formel1.

Geboren wurde Norbert Reithofer in Penzberg, rund 50 Kilometer südlich von München. Der Bayer ist verheiratet und hat eine Tochter.

"Best Cars 2015" Die Gala der Sieger Chefwechsel bei BMW Krüger beerbt Reithofer
BMW und Mini Neue Modelle statt Preiskampf Norbert Reithofer im Interview "Neuer 7er auch aus Carbon" BMW-Chef Reithofer Kein Dreizylinder für den nächsten 5er BMW-Chef Reithofer 11.000 Vorbestellungen für den i3
BMW-Chef Reithofer im Interview Deutschland bleibt wichtiger Standort Folgen der Finanzkrise BMW spürt keine Kaufzurückhaltung BMW Hauptversammlung BMW zahlt Mitarbeitern Rekordprämie BMW-Bilanz Milliarden-Rekordgewinn für BMW
1 2 3 ... 4 ... 6
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Auktion vom Feinsten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu