1967-VW-Transporter-Type-241 Gregor Hebermehl
1951-VW-Transporter-Type-22A-Standard-Microbus-LHD-Cargo-Doors-right
1952-VW-Transporter-Type-24S-Deluxe-Microbus-LHD
1954-VW-Transporter-Type-21E-Panel-Van-LHD
1954-VW-Transporter-Type-23A-Kombi-LHD 26 Bilder

Feinste Bulli-Parade bei The Quail

Beste VW-Busse zum 70. Geburtstag

Dieses Mal dürfen auch VW Busse beim megaedlen Event The Quail teilnehmen – schließlich feiern die 2019 ihren 70. Geburtstag – mit erstaunlichen Exemplaren.

2019 ist der 70. Geburtstag des VW Transporters. Der vielseitig umbaubare und einsetzbare Bus gilt heute als Kult. Gute Exemplare der frühen Baujahre können inzwischen 100.000 Euro kosten – dabei war der Bulli früher ein Arbeits- und Transportgerät.

Hier in Kalifornien gibt es mehr Bulli-Fans als irgendwo sonst auf der Welt – deshalb stehen hier auch sensationelle VW Busse. So hat ein extrem gut erhaltenes Exemplar aus dem ersten Baujahr 1950 nur 1.080 Kilometer auf der Uhr – mit seinem originalen Antriebsstrang. Und da die Kalifornier so große Fans sind, gibt es hier auch mehr Busse als beispielsweise bei der kleinen Parade im Juli auf dem englischen Goodwood Festival of Speed.

1958-VW-Transporter-Type-29A
Gregor Hebermehl
Kommt mit einem Wolfsburger Kennzeichen aus Deutschland nach Kalifornien: Dieser als Werksfeuerwehr genutzte VW Bus von 1958.

Kalifornier ganz scharf auf neuen VW Bus

Der VW Bus gehört in Kalifornien nach wie vor zu den bekanntesten VWs – die Kalifornier warten bereits sehnsüchtig auf den rein elektrisch angetriebenen ID. Buzz. Der kommt aber erst 2022. Allerdings ist bei der The-Quail-Geburtstagsparade für den Bulli auch ein Elektro-Exemplar dabei. Dass VW bereits 1979 einen elektrisch angetriebenen Bus mit Batterien im Unterboden baute, ist bis heute kaum bekannt.

Sämtliche Busse der Geburtstagsshow sehen Sie in unserer Bildergalerie.

1979-VW-Type-231-Kombi-Electro-Transporter
Gregor Hebermehl
Rein elektrisch angetriebener VW Bulli von 1979. Die Batterien sitzen zwischen den Achsen im Unterboden - wie bei modernen Elektroautos.

Fazit

Kalifornien liebt den Bulli – nicht umsonst dürfen die knuddeligen Kult-Busse beim hyperteuren und eher auf sportliche Fahrzeuge ausgelegten Event The Quail mitmachen. Dass dort unter anderem ein 1950er-Bus mit nur etwas mehr als 1.000 Kilometern auf der Uhr steht, ist kaum zu fassen. Und mit wem man auch spricht: Die Kalifornier sind ganz erpicht auf den kommenden VW-Elektrobus – im Südwesten der USA scheint der Erfolg für das Modell programmiert.

Oldtimer Oldtimermarkt VW T2 Einzeltest Oldtimer-Preise seit 1999 Bulli und Ente steigen am stärksten im Wert

Ein VW Bus T2 ist sechs Mal so viel wert wie vor 20 Jahren

VW Bus
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Bus
Mehr zum Thema Pebble Beach Concours d'Elegance
08/2019, Automobili Pininfarina Battista
E-Auto
Porsche Tempo Mikafa Sport Camper
Auktionen & Events
Lamborghini Aventador SVJ 63 Roadster
Neuheiten