BMW M3 E30 Cabriolet (1989) Art & Revs
BMW M3 E30 Cabriolet (1989)
BMW M3 E30 Cabriolet (1989)
BMW M3 E30 Cabriolet (1989)
BMW M3 E30 Cabriolet (1989) 11 Bilder

BMW M3 E30 Cabriolet von 1989 aus Damenhand

BMW M3 E30 Cabriolet zu verkaufen Einer von 786 offenen E30 M3

Inhalt von

Dieser BMW M3 E30 ist aus zwei Gründen besonders: Er ist eines von nur 786 Cabriolets. Und die erste private Besitzerin behielt ihn 25 Jahre.

Der Luxemburger Autohändler Art & Revs verkauft ein BMW M3 E30 Cabriolet, das die letzten 33 Jahre offenbar gut behandelt und wenig gefahren wurde. Der mechanische Kilometerzähler steht bei etwa 118.000 Kilometern. Den größten Teil davon hat das Cabrio im Besitz einer Dame zurückgelegt, die das Auto im August 1989 bei einem Frankfurter BMW-Händler gekauft und 25 Jahre lang behalten hat.

Bestellt hatte den offenen M3 der Frankfurter BMW-Händler Helm Glöckler GmbH, der ihn zunächst auch auf sich zuließ. Vier Wochen später wurde der Fahrzeugbrief auf eine 53 Jahre alte Dame in Frankfurt zugelassen. Sie bezahlte 87.799 Mark für den raren Wagen. Lackiert in Diamantschwarz Metallic und mit silbergrauem Nappaleder-Interieur, ist der E30 mit Sitzheizung, Klimaanlage, einem Bavaria C Exclusive-Kassettenradio und Scheinwerfer-Wisch-Waschanlage gut ausgestattet.

Tachostand 118.000 km

Laut Händler nutzte die Besitzerin ihren offenen M3 nur in den Sommermonaten, ließ jede Inspektion erledigen und die ein oder andere Reparatur durchführen, was ein Stapel Rechnungen belegt. Als das Auto 25 und sie selbst 78 Jahre alt war, verkaufte sie es 2014 an einen Sammler.

Der ließ zunächst das Auto neu lackieren sowie Verschleißteile ersetzen und ließ es 2017 auf sich selbst zu. Er fuhr laut Händler das Auto lediglich zu den jährlichen Inspektionen. Mit inzwischen 118.000 Kilometern auf dem Tacho soll das M3 E30 Cabriolet nun 105.000 Euro kosten.

Das BMW M3 E30 Cabriolet

BMW musste 5.000 M3-Exemplare für die Straße bauen, um damit in der Gruppe A Rennen fahren zu dürfen. So sah es das Motorsport-Reglement vor. Spätestens, nachdem Roberto Ravaglia mit einem M3 Tourenwagen-Meister geworden war, verkauften sich die Zweitürer der Motorsport GmbH so schnell, wie sie Rennen gewannen. BMW legte Sonderserien wie die Cecotto Edition auf und entwickelte das Modell weiter. Der S14-Vierzylinder mit dem schönen Vierventil-Kopf bekam bis zu 238 PS Leistung.

BMW M3 (1987)
Tests

Die Kunden erhielten ab 1988 sogar ein Cabriolet – keiner der Wettbewerber in der DTM bot sein Homologationsmodell als offene Variante an. Der M3 hat die gleichen Karosserieversteifungen wie ein E30 Cabriolet, aber die breitere Spur, den Motor und die Bremse des M3. Der Heckspoiler fehlt; damit wirkt das Cabriolet dezenter als das Coupé – trotz der kantig ausgestellten Radläufe. Als teures Topmodell der E30-Reihe blieb das M-Cabrio selten; nur 786 Einheiten wurden gebaut.

Umfrage

Welche M3-Generation ist für Sie die Beste?
2602 Mal abgestimmt
Der E30.
Der E36.
Der E46.
Der E90.

Fazit

Ein Luxemburger Händler, der sonst Rennwagen verkauft, hat mit einem M3 Cabriolet einen ganz besonders seltenen BMW E30 im Angebot. Das diamantschwarze Exemplar mit hellgrauer Innenausstattung und dem S14-Vierzylinder unter der kantigen Haube hat zudem eine überschaubare, dokumentierte Historie.

Zur Startseite
Oldtimer Auktionen & Events Lamborghini Countach LP400 (1975) Lamborghini Countach Periscopio (1975) Fast 1 Million für den 9. je gebauten Countach

Dieser Countach stand jahrelang auf einer Insel in der Garage.

BMW 3er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 3er
Mehr zum Thema Cabrio
Genesis X Speedium Coupe Concept
Neuheiten
Nissan Max Out Concept
E-Auto
Daihatsu Copen Offroad-Umbau von mo-fac Japan
Tuning
Mehr anzeigen