Borgward RS 1500: Rennsilber mit Elektron-Karosserie aus Bremen (Technische Daten)

Borgward RS 1500, Fahrbericht
Borgward RS 1500: Rennsilber mit Elektron-Karosserie aus Bremen Sein DOHC-Vierzylinder-Vierventiler wäre auch Formel-1-tauglich gewesen, seine Erfolgsliste ist beeindruckend – trotzdem geriet der Borgward RS 1500 weitgehend in Vergessenheit. Fahrbericht des letzten Exemplars von 1958 – den einzigen...
Borgward RS 1500: Technische Daten
Borgward RS 1500 1.5
Testwagen
Baujahr 01/1954 bis 12/1958
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 10,2:1
Verbrennungsverfahren Otto
Nockenwellenantrieb Kette
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 5-Gang teilsynchronisiertes Getriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Cabrio
Türen / Sitzplätze 2 / 2 (+0)
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3665 x 1445 x 950 mm
Radstand 2200 mm
Spurweitevorn / hinten 1250 / 1250 mm
Gewichte
LeergewichtHersteller 620 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Starrachse
Federung Basisvorn / hinten Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatorenvorn / hinten ja / –
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Querlenkern / DeDion-Achse
Beschleunigung
Höchstgeschwindigkeit 260 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin