Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod Vilner

Vilner 1976 Datsun 280Z Restomod

Die vollste Volllederausstattung der Welt

Die bulgarischen Tuner von Vilner polieren einen 1976er Datsun auf und beschränken sich da bei Weitem nicht nur auf Felgen und Lackierung. Vielleicht sind sie ein bisschen über’s Ziel hinaus geschossen. Vielleicht.

Stück für Stück wurde dieser Datsun aus dem Wohnzimmerfenster seines Vorbesitzers gereicht. Wenn so eine Aktion nicht sofort eine enge Bindung zum Objekt schmiedet, wissen wir auch nicht. Die bulgarische Tuningfirma Vilner hat das japanische Coupé befreit und aufgemotzt – mit dem Ziel so original wie möglich zu bleiben. Auf den ersten Blick fragt man sich zu Recht, ob das denn gelungen ist. Auf den zweiten auch, zumindest, wenn der ins Cockpit fällt. Freude des gesteppten Leders werden sich verstohlen ein Tränchen aus dem Augenwinkel kratzen – alle anderen behaupten vielleicht, das sei ein bisschen viel Tierhaut für ein einzelnes Auto.

Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod
Vilner
Wie so oft ist das Arbeitsergebnis der Fahrzeugveredler Geschmackssache. Eines muss man Vilner aber lassen - die Verarbeitungsqualität schaut wirklich hochwertig aus.

LED-Scheinwerfer und elektrische Außenspiegel

Der Wagen wurde in seinem ersten Leben, gehüllt in eine goldene Lackierung, aus den USA nach Deutschland importiert, bevor Vilner den Datsun erstehen durfte. Nun wurde der 280Z in Cobalt Matt-Metallic gehüllt und mit Akzenten in „Vilner Copper Rose“ versehen. Die Farbkombination ist, wie das Exterieur insgesamt recht stimmig geraten. Die vorgenommenen Modernisierungen sind dezent, aber wirkungsvoll. Beispielsweise prangen an der Front nun LED-Scheinwerfer, illuminierte Z-Badges fungieren als Blinker und die Außenspiegel sind jetzt elektrisch verstellbar. Unter klassisches Tuning fallen da schon eher die Tieferlegung um 20 Millimeter und die Edelstahl-Abgasanlage.

Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod
Vilner
Kein aufgeschnallter Kompressor, kein Turbo-Kit - es bleibt beim 170 PS Reihensechszylinder.

Am Motor hat sich – abgesehen von einer gründlichen Politur und Erneuerung diverser Einzelteile – nichts getan. Es blieb beim 170 PS starken Reihensechszylinder, der an eine Dreigang-Automatik gekoppelt ist. Sollten Sie jetzt der Meinung sein, diese mühsame und kleinteilige Arbeit könne man in Geld gar nicht aufwiegen, belehrt Sie Vilner gerne eines Besseren. Das Auto steht derzeit nämlich für 75.000 Euro zum Verkauf.

Das ist Ihnen zu viel? Nunja, Sie könnten sich auch selbst einen aufbauen. 280Z-Modelle werden je nach Zustand zwischen 8.500 und 15.000 Euro gehandelt. Und wenn Sie da nicht ganz so viel Leder reinschlagen, kommen Sie am Ende sicher etwas günstiger weg als mit dem Modell von Vilner.

Vilner Datsun 280Z Restomod: Japan-Coupé von 1976 aufgemöbelt

Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod
Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod Vilner Datsun Z280 Fairlady Restomod 15 Bilder
Oldtimer Restaurierung Porsche 356/2-063 SL Le Mans Mit diesem 356 fuhr Porsche Le Mans Porsche 356/2-063 von 1951 restauriert

Porsche fuhr 1951 das erste Mal die 24h von Le Mans – mit einem besonderen...

Datsun Z
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Datsun Z
Mehr zum Thema Oldtimer
Lamborghini Countach 5000S (1984) ex Mario Andretti
Mehr Oldtimer
Ford Transit Mk 1
Mehr Oldtimer
Maserati Indy 4700 (1970)
Kaufberatung