Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz

Eifel Classic 2010

Grußwort von Ministerpräsident Kurt Beck

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet nun die 2. Eifel-Classic statt. Zu dieser dreitägigen Rallye übermittle ich meine herzlichen Grüße. Ich freue mich, dass der Nürburgring das Zentrum der 2. Eifel Classic ist.

 Die Veranstalter hätten sich keinen besseren Ort für den Start- und Zieleinlauf aussuchen können. Das belegen schon die Fahrer-Legenden, die auf dem Nürburgring große Erfolge gefeiert haben, wie Rudolf Caracciola und Bernd Rosemeyer, Juan Manuel Fangio und Stirling Moss, Jackie Stewart und Jochen Rindt sowie Paul Pietsch, der Verlagsgründer der Motor Presse Stuttgart.

Dazu kommt: Die Attraktivität des Nürburgrings wurde wesentlich gesteigert. Dadurch werden noch mehr Besucherinnen und Besucher angezogen. Ich bin sicher, dies wirkt sich auch positiv auf die 2. Eifel-Classic-Rallye aus. Ebenfalls begrüße ich es, dass die Streckenführung durch die herrliche Eifel verlängert wurde. Nun stehen die Nordschleife und Grand Prix-Strecke des Nürburgrings, die Strecke Colmar-Berg sowie der Rundkurs des ersten Eifelrennens 1922 auf dem Programm der 2. Eifel Classic. Es lohnt sich, zur Eifel Classic 2010 auf den Nürburgring zu kommen!

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich viel Erfolg und Ihnen, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, am Rande der Strecke viel Freude beim Betrachten der Old- und ausgewählten Youngtimer.

Zur Startseite
Oldtimer Rallyes Ellen Lohr Eifel Classic 2010 Prominente Teilnehmer bei der 2. Eifel Classic

Wenn am kommenden Donnerstag, 30. September, die 2.