Ferrari 250 LM
Ferrari 250 LM im Fahrbericht: Dieser Ferrari ist nix für Ästheten Der Ferrari 250 LM sollte den Konkurrenten in der GT-Klasse die Zornesröte ins Gesicht treiben – dank purer Renntechnik ein aussichtsreicher Plan.

Ferrari 250 LM im Fahrbericht: Technische Daten

Ferrari 250 LM
Testwagen
Baujahr 01/1963 bis 01/1964
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 12-Zylinder V-Motor
Einbaulage / Richtung mitte / längs
Hubraum / Verdichtung 3286 cm³ / 9,7:1
max. Drehmoment 294 Nm bei 5500 U/min
Nockenwellenantrieb Kette
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 5-Gang Schaltgetriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Coupé
Türen / Sitzplätze k.A. / 2
Außenmaße 4270 mm
Radstand 2400 mm
Gewichte
Leergewicht 850 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basis Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatoren ja / ja
Lenkerkonstruktion Doppelquerlenkern / Doppelquerlenkern
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Plus