Ferrari F40, Porsche 959, Seitenansicht
Ferrari F40 gegen Porsche 959: 300-km/h-Nonplusultra-Supersportler der 80er Sie waren das Nonplusultra der Sportwagenwelt in den 80er-Jahren und stellten alles bisher Dagewesene erbarmungslos in den Schatten: Ferrari F40 und Porsche 959 - noch heute unerreichbare Traumwagen.

Ferrari F40 gegen Porsche 959: Technische Daten

Porsche 959 2.8 Ferrari F 40 3.0 V8
Testwagen
Baujahr 01/1986 bis 12/1988 01/1987 bis 01/1992
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 6-Zylinder Boxermotor 8-Zylinder V-Motor
Einbaulage / Richtung hinten / längs hinten
Hubraum / Verdichtung 2936 cm³ / 7,8:1
max. Drehmoment 577 Nm bei 4000 U/min
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Allradantrieb Hinterradantrieb
Getriebe 6-Gang 5-Gang Schaltgetriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Coupé Coupé
Türen / Sitzplätze 2 / k.A. k.A. / 2
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4260 x 1840 x 1280 mm 4358 x 1970 x 1124 mm
Radstand 2272 mm 2450 mm
Gewichte
LeergewichtHersteller 1566 kg 1235 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten Federbeinen / Federbeinen
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Beschleunigung
Höchstgeschwindigkeit 317 km/h 321 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin Super Plus