Ford 17/20 M P7 in der Kaufberatung

Ford damit - weggeworfen und vergessen

Ford 17/20 M P7, Seitenansicht Foto: Jörg Künstle 4 Bilder

Der Rost hat den Ford 20 M dahingerafft. Ein großer Ford wurde viel eher weggeworfen als ein Mercedes. Reparaturschweißungen von dubioser Qualität haben die wenigen Überlebenden gezeichnet. Deshalb genau prüfen.

Karosserie-Check

Die meisten Ford 17/20 M landeten mangels Rostschutz auf dem Schrott. Einige haben reparaturgeschweißt oder hausmacherkonserviert in den pflegenden Händen älterer Leute überlebt. Vorderkotflügel, Radhäuser, Stehbleche und A-Säule sind im Frontbereich des Ford P7 oft rostbefallen. Schweller und Längsträger sowie die Übergänge vom Getriebetunnel zu den Bodenblechen erwischt es ebenfalls häufig. Hinten sind Radläufe und Endspitzen gefährdet.

Technik-Check

Ford in den Sechzigern bedeutet: Rostanfällige Karosserien kontra robuste, langlebige Technik. Die konstruktiv zwar eigenwilligen, aber bei guter Wartung (Ölwechsel, Ventilspiel) unzerstörbaren V4- und V6-Motoren kranken selten an zerbröselten Novotex-Stirnrädern, stets jedoch an Ölverlust. Wegen ihrer Guss-Zylinderköpfe sollte man Bleiersatz verwenden. Die Getriebe lassen sich nicht nur vorzüglich schalten, sie machen so wenig Ärger wie der gesamte Antrieb.

Preise

Für etwa 7.200 Euro kann man einen gut erhaltenen Ford 20 M erstehen, ab rund 2.000 Euro gibt es mäßige Autos.

Bei Einführung 1967 (Ford 20 M )
9820 Mark
Bei Produktionsende 1971 (Ford 20 M )
11 290 Mark

Ersatzteile

Das Ford-Baukastensystem hilft auch beim 20 M, die ärgsten Teile-Engpässe zu vermeiden. Technikteile für Antrieb und Fahrwerk werden von Spezialisten preiswert vorgehalten, Karosserie und Ausstattungsteile in Gold aufgewogen.

Schwachpunkte

  1. Kotflügel, Stehbleche
  2. A-Säule
  3. Längsträger
  4. Schweller, Radhaus
  5. Radläufe, Endspitzen
  6. Wagenheberaufnah.
  7. Motordichtungen
  8. Novotex-Stirnräder
  9. Vergaser
  10. Fahrwerksbuchsen
Ford 17/20 M P7, Schwachstellen

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der Rost hat den Ford 20 M dahingerafft. Ein großer Ford wurde viel eher weggeworfen als ein Mercedes. Reparaturschweißungen von dubioser Qualität haben die wenigen Überlebenden gezeichnet. Deshalb genau prüfen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Verkehr BMW kein Partner beim FC Bayern Sponsor-Wirrwar beim FC Bayern München BMW-Deal geplatzt, Audi bleibt an Bord Volkswagen Air Service Airbus A319 Volkswagen Air Service Vorstands-Jet wird zum Aufklärungsflugzeug
CARAVANING
Tankreiniger Test 8 Tankreiniger im Vergleichstest Bedenkenloses Wasser aus dem Caravan-Tank Campingplatz-Tipp Peloponnes: Camping Triton II Camping Triton II in Griechenland Campingplatz-Tipp auf Peloponnes
Anzeige