Ford Scorpio Mk2 Kaufberatung

Ford-Gleiter im schrägen US-Design

Ford Scorpio Mk2 2.9I, Frontansicht Foto: Dino Eisele 16 Bilder

An seinem Design scheiden sich die Geister. Wer mit Glubschaugen und Leuchtenband leben kann, erhält einen komfortablen Gleiter der oberen Mittelklasse. Der Sechszylinder ist teuer im Unterhalt. Kostenbewusste fahren mit vier Zylindern besser.

Karosserie-Check

Der Ford Scorpio Mk2 rostet an den typischen Gefahrenstellen: Oft Finden sich braune Rostblasen an den Schwellern und den Radläufen. Aber auch die Heckbleche sind betroffen. Etwas genauer sollten Interessenten zudem unter den Dichtungen der Türen nach Korrosionsspuren fahnden. Teilweise fallen Lackmängel an der Karosserie auf.

Das Raumangebot im Innern und im Kofferraum ist bei dem Ford Scorpio sehr großzügig. Besonders in der Ghia-Version sind die Materialien sorgfältig verarbeitet, hier knarzt oder quietscht kaum etwas.

Technik-Check

Bekannt sind beim Ford Scorpio vor allem Probleme mit der Motorelektronik. Der Kabelbaum wird durch die Wärmeentwicklung im Motorraum oft porös und korrodiert. Die Folge: Motorruckeln bis hin zum Ausfall des Antriebs. Zudem leiden die Sicherungskästen unter Feuchtigkeitsproblemen, die Fehlfunktionen in der Bordelektronik verursachen. Darüber hinaus sind defekte Anlasser und Klimaanlagen bekannt. Das Öl des Automatikgetriebes sollte alle 30.000 km gewechselt werden.

Preise

Mit 4.100 Euro listet classic analytics eden Ford Scopio Mk2 im Zustand 2. Die meisten Exemplare werden jedoch deutlich niedriger gehandelt. Mäßige Zustand 4-Scorpio liegen bei etwa 800 Euro.

Bei Einführung 1995 (Ford Scorpio 2.9I V6 24V)
61.000 DM
Bei Produktionsende 1998 (Ford Scorpio 2.9I V6 24V)
62.730 DM

Ersatzteile

Reparaturbleche, Schalter, Kabelbäume - in den Ford-Regalen lagern noch viele Teile für den Scorpio. Doch der Hersteller lässt sich die Ersatzteile teils teuer bezahlen. Spezifische Elemente für den V6-Topmotor sind kaum noch lieferbar. Oft wird man bei englischen Experten fündig.

Schwachpunkte

  1. Rost an Schwellern
  2. Korrodierte Radläufe
  3. Rost am Heckblech
  4. Poröse Kabelbäume
  5. Ansaugbrücke (2.3 16V)
  6. Hoher Verbrauch bei Automatik
  7. Feuchte Sicherungskästen
  8. Fehlfunktionen der Bordelektrik
  9. Duplexkette (Cosworth-V6)
  10. Defekte Anlasser
Ford Scorpio Mk2, Igelbild, Schwachpunkte

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

An seinem Design scheiden sich die Geister. Wer mit Glubschaugen und Leuchtenband leben kann, erhält einen komfortablen Gleiter der oberen Mittelklasse. Der Sechszylinder ist teuer im Unterhalt. Kostenbewusste fahren mit vier Zylindern besser.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Verkehr Volvo Safety Moments Kamera-Überwachung zur Sicherheit am Steuer Volvos bremsen gefährliche Fahrer aus VW Amarok Produktion Werk Hannover 2012 Bonuszahlungen der Autobauer 2019 Porsche zahlt 9.700 Euro
CARAVANING
Tiny House aVoid Tiny-House-Siedlungen in Deutschland und Europa 9 Initiativen für Mini-Haus-Fans AAA-Auflaufbremse Ratgeber: Die AAA-Auflaufbremse nachstellen Wer nicht bremst, verliert
Anzeige