Jaguar XJ 6 (X 300), Fahrbericht Arturo Rivas
Jaguar XJ 6 (X 300), Kühlerfigur
Jaguar XJ 6 (X 300), Motor
Jaguar XJ 6 (X 300), Seitenansicht
Jaguar XJ 6 (X 300), Heckscheibe 13 Bilder

Jaguar XJ 6 (X 300) im Check

Nur mit Checkheft kaufen!

Die Optik des Jaguar XJ 6 (X300) ist über alle Zweifel erhaben, und die Technik gilt grundsätzlich als gesund. Weil (Wartungs-)Arbeiten an diesem Auto jedoch ins Geld gehen, sind wirklich gut gepflegte Modelle inzwischen leider relativ rar.

Karosserie-Check

Nach der Qualitätsoffensive ab 1993 zeigen sich sämtliche Jaguar-Modelle deutlich besser verarbeitet und rostresistenter als ihre Vorgänger - auch der XJ 6 (X300). Trotzdem nistet sich der Rost gerne am Schiebedach oder unter dem Chrom der Fensterumrandungen ein.

Als weitere Problemzonen gelten beim Jaguar XJ 6 (X300) das Heckabschlussblech, die Türunterkanten und Schwellerspitzen sowie die hinteren Wagenheberaufnahmen. Der gesamte Komfortbereich sollte funktionieren (die Klimaanlage gilt als besonders wartungsanfällig).

Technik-Check

Sowohl der 3,2-Liter- als auch der 4,0-Liter-Reihensechszylinder des Jaguar XJ 6 (X300) überzeugen durch Zuverlässigkeit und lange Haltbarkeit. Für Probleme können jedoch alternde Simmerringe oder poröse Dichtungen an der Einspritzanlage sorgen (unrunder Motorlauf).

Leider quittieren die Nebenaggregate (Lichtmaschine, Klimakompressor, Anlasser) des Öfteren ihren Dienst. Als weitere Schwachstelle gelten beim Jaguar XJ 6 (X300) die Antriebslager im Differenzial (auf Geräusche achten).

Preise

Classic-Analytics gibt für einen Jaguar XJ 6 (X300) im Zustand 2 rund 7.900 Euro an, Zustand-4-Autos kosten etwa 1.800 Euro.

Bei Einführung 1994 (Jaguar XJ 6 4.0 (X 300) )
122.900 DM
Bei Produktionsende 1997 (Jaguar XJ 6 4.0 (X 300) )
125.300 DM

Ersatzteile

Wer einen billigen Jaguar XJ 6 (X 300) ersteht, erschrickt oft wegen der Preise für notwendige Ersatzteile. Während es zu Engpässen bei Teilen für die Innenausstattung kommen kann, sind sämtliche Technikteile verfügbar (auch als Gebrauchtteile).

Schwachpunkte

  1. Schiebedach
  2. Rost unter Fensterrahmen
  3. Heckabschlussblech
  4. Türunterkanten
  5. Schweller/Schwellerspitzen
  6. Wagenheberaufnahmen
  7. Klimaanlage (Funktion)
  8. Anlasser (Funktion)
  9. Dichtungen Einspritzanlage
  10. Differenzial (Lager)
Jaguar XJ 6 (X 300), Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Man sollte estunlichst vermeiden, dem schönen Äußeren des Jaguar X300 zu erliegen, wenn das Checkheft nicht durchgängig geführt wurde. Denn so schön der Jaguar auch ist, die Wartungskosten spielen eine entscheidende Rolle - nur mit dem nötigen Kleingeld wurde der Wagen meist so gehegt und gepflegt, dass er die rund 2 Jahrzehnte gut überstanden hat. Wer hierbei sparen musste, hat meist schon Folgeschäden verursacht. Wenn man allerdings einen wirklich guten Jaguar XJ 6 (X300) findet, kauft man Freude, die lange anhält - in die man aber auch regelmäßig investieren muss.

Oldtimer Fahrberichte Jaguar XJ 6 (X 300), Frontansicht Jaguar XJ 6 (X 300) Fahrbericht Luxus-Edelkatze ab 5.000 Euro

Der Nachfolger des Jaguar XJ 40 hört intern auf die Bezeichnung X 300 und...

Jaguar XJ
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Jaguar XJ
Mehr zum Thema Youngtimer
Mercedes W124 Kaufberatung
Kaufberatung
Audi Coupé, VW Corrado, Exterieur
Fahrberichte
Jaguar XJ220 (1993)
Auktionen & Events