Toyota Supra 3.0i Turbo Rossen Gargolov
8 Bilder

Kaufberatung Toyota Supra 3.0 i Turbo

Das Supra-Sonderangebot

Vor 22 Jahren galt das große Toyota-Coupé als Krone japanischer Automobiltechnik - schnell, komfortabel und top verarbeitet. Ein wahrer Konkurrent von Porsche und Mercedes. Das Angebot ist reichlich. Jetzt zugreifen!

Karosserie-Check

Durch ihre Vollverzinkung gilt die Supra-Karosserie als sehr rostresistent. Lediglich im Bereich der Umrahmung der Glas-Heckklappe sowie an der Befestigung des Heckspoilers können sich Rostnester bilden. Größeres Augenmerk ist dagegen auf Unfallschäden am fahraktiven Toyota zu richten, der mehr als sein US-Pendant zum Schnellfahren reizt - besonders mit Schaltgetriebe. Ungleichmäßige Spaltmaße im Bereich der Motorhaube und den Klappscheinwerfern sind sichere Indizien für größere Blechreparaturen. Die Dichtungsgummis an den Türen und am  herausnehmbaren Dach können einreißen und undicht werden, sodass Wasser in den Innenraum und die Türen eindringt.

Technik-Check

Die Hightech-Maschine benötigt viel Pflege. Der Wechsel von teuren Platinum-Kerzen ist am verbauten Turbomotor kompliziert, muss jedoch wie beim Zahnriemen für die Ventilsteuerung erst bei 100 000 Kilometer vorgenommen werden. Auch der Turbolader unterliegt einem gewissen Verschleiß. Nach Abzug des Luftfilterschlauchs lässt sich das Spiel des Laderrads überprüfen. Schwarzer Belag an der Innenseite des Ausgleichbehälters für Kühlflüssigkeit deutet auf einen nahenden Zylinderkopf- oder Turboschaden hin. Das Lenkgetriebe leidet bisweilen unter Breitreifen (über 235er) - erkennbar an schlechtem Geradeauslauf nach schneller Kurvenfahrt. Mehr Infos unter www.mkiii.de

Preise

Bei Einführung 1987 (Toyota Supra 3.0i Turbo)
54.000 Mark
Bei Produktionsende 1992 (Toyota Supra 3.0i Turbo)
65.500 Mark

Ersatzteile

Verschleißteile von Keilriemen bis zu Bremsscheiben bereiten keine Probleme. Das Gleiche gilt für Technikkomponenten, bei denen man auch auf Gebrauchtteile zurückgreifen kann. Karosserie- und Interieur-Komponenten sind dagegen fast nur als Second-Hand-Material erhältlich. Beim Kauf deshalb besonders auf einen originalen Top-Innenraum achten.

Schwachpunkte

  1. 1. Zylinderkopfdichtung
  2. 2. Turbolader
  3. 3. Zahnriemen
  4. 4. Spiel im Lenkgetriebe
  5. 5. Rost im Bereich der Heckklappe
  6. 6. Rost im Heckbereich
  7. 7. Falsche Ausstattung (Felgen, Spoiler, Tuning etc.)
  8. 8. Verschlissene Auspuffanlage
Toyota Supra Igel

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Vor 22 Jahren galt das große Toyota-Coupé als Krone japanischer Automobiltechnik - schnell, komfortabel und top verarbeitet. Ein wahrer Konkurrent von Porsche und Mercedes. Das Angebot ist reichlich. Jetzt zugreifen!

Zur Startseite
Oldtimer Kaufberatung Toyota Supra MK4 Spoiler Klassiker Kaufberatung Toyota Supra JZA80 (1993 – 2002) Viel Spoiler, wenig Macken

Damals kein Erfolg in Deutschland, heute ein gesuchter Klassiker.

Toyota Supra
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Toyota Supra