Lotus Esprit Arturo Rivas
Lotus Esprit
Lotus Esprit, Seitenansicht, Aufkleber
Lotus Esprit, Scheinwerfer
Lotus Esprit, Emblem 15 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Lotus Esprit S2 Kaufberatung: Kühlen Kopf bewahren

Lotus Esprit S2 Kaufberatung Kühlen Kopf bewahren

Inhalt von

Dank seiner Kunststoffkarosserie und des feuerverzinkten Chassis (ab Serie 2) besitzt der exotische Lotus Esprit eine recht gesunde Basis. Auch der Motor macht, pfleglich behandelt, keine großen Probleme.

Karosserie-Check

Die Karosserie des Lotus Esprit, die aus großflächigen, wie mit dem Lineal konturierten Paneelen und Fenstern besteht (Giugiaro sei Dank), macht kaum Probleme, wirkt jedoch nach innen (Türscharniere, geöffnete Hauben) etwas improvisiert - ein Tribut an die Kleinserie. Andererseits erlaubt dieses lässige Finish kleine Reparaturen ohne großen Aufwand. Unfallschäden am Chassis sind dagegen nicht reparabel, weil bei der Rückverformung das Metall reißt.

Technik-Check

Entscheidend für die Lebensdauer des zentral und ohne Belüftungsschlitze in einer Kunststoffkiste untergebrachten Motors ist dessen Kühlung. Der Lüfter sollte sich daher früh zuschalten. Wird der Motor des Lotus Esprit zu heiß, leidet besonders die Zylinderkopfdichtung darunter. Außerdem neigt diese bei zu langen Standzeiten zu Korrosion. Moderne Dichtungen halten deutlich länger. Eine Achillesverse ist der Zahnriemen, wenn er alt und mürbe ist. Außerdem kann das Gehäuse des Zahnriemenspanners reißen.

Preise

Ein gepflegter Lotus Esprit in Zustand 2 kostet etwa 20.000 Euro. Im mäßigen Zustand liegt er bei rund 5.900 Euro.

Bei Einführung 1979 (Lotus Esprit S1)
46.080 Mark
Bei Produktionsende 1986 (Lotus Esprit S3)
62.990 Mark

Ersatzteile

Verschleißteile für den Lotus Esprit sind problemlos erhältlich, zum Teil von den Zuliefer-Fremdfirmen, die damals Lotus versorgten. Bei der Karosserie wird es kritisch, ebenso bei der bis Mitte 1981 verwendeten Trockensumpfschmierung.

Schwachpunkte

  1. Risse im Dachbereich
  2. Haubenscharniere
  3. Türbefestigung
  4. Thermoschalter
  5. Zylinderkopfdichtung
  6. Zahnriemenspanner
  7. Fahrwerksbuchsen
  8. Elektrik
Lotus Esprit

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Dank seiner Kunststoffkarosserie und des feuerverzinkten Chassis (ab Serie 2) besitzt der exotische Lotus Esprit eine recht gesunde Basis. Auch der Motor macht, pfleglich behandelt, keine großen Probleme.

Zur Startseite
Oldtimer Kaufberatung Nissan Maxima 3.0 V6, Exterieur Nissan Maxima J30 (1989-1995) Japanische Oberklase im alten Test

Wie fuhr der Maxima 1989 im Test und worauf ist heute zu achten?

Lotus Esprit
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Lotus Esprit