Maserati Khamsin, Seitenansicht Arturo Rivas
Maserati Khamsin, Seitenansicht
Maserati Khamsin, Heckansicht
Maserati Khamsin, Rad, Felge
Maserati Khamsin, Hinterteil
Maserati Khamsin, Heckleuchte 10 Bilder

Maserati Khamsin Kaufberatung

Maserati mit Citroen-Technik

Der schlanke Maserati Khamsin betört mit seiner einzigartigen Karosserie. Der Ghibli-Nachfolger braucht aber - Citroën-Technik samt Hochdruckanlage sei Dank - viel kenntnisreiche Pflege vom Fachmann.

Karosserie-Check

Die meisten angebotenen Maserati Khamsin sind restauriert und zeigen sich dank relativ rostresistenter Karosserie (auch aufgrund geringer Laufleistung) in meist gutem Zustand. Wer die Güte der Arbeit überprüfen möchte, der sollte sich folgenden Schwachpunkten zuwenden: Frontblechecken oben, Radläufe, Kotflügel an der A-Säule, Schweller und Türkanten unten. Das Reserveradfach unter den Vorderrädern lohnt ebenfalls ein Blick.

Technik-Check

Auch im fünften Gang dreht der Maserati Khamsin in den roten Bereich von bis zu 6.500/min. Das nimmt der Motor auf die Dauer übel, es droht ein Kurbelwellenschaden. Ansonsten gilt der Fünfliter-V8 als robust. Heikel sind der Wasserpumpenantrieb über ein Drahtseil und die Hochdruckanlage von Citroën. Die ist zuständig für Bremsen, Lenkung, Klappscheinwerfer und mehr. Hier schützt wie beim Fahrwerk (Abschmieren) die regelmäßige Wartung vor üblen Erfahrungen wie plötzlicher Bremsausfall bei Motor-Stillstand.

Preise

classic-analytics listet den Maserati Khamsin in Zustand 2 mit 49.500 Euro, im Zustand 4 mit 12.100 Euro (Stand 05/2014).

Bei Einführung 1973 (Maserati Khamsin)
82.140 Mark

Ersatzteile

Der Nachschub bei den Technik-Komponenten des Maserati Khamsin bereiten kaum Probleme, zum Teil kann hier auch der freundliche Citroën-Mann aushelfen. Karosserieteile sind dagegen schwerer zu bekommen. Diesem Umstand kommt das einfach, fast britisch gestaltete Interieur etwas entgegen.

Schwachpunkte

  1. Frontblech
  2. Radlauf vorn
  3. Unterkante Frontscheibe
  4. Schweller/Türen unten
  5. Heckblech unten
  6. Kurbelwelle
  7. Wasserpumpenanrieb
  8. Leck in Hydraulikanlage
  9. Bremsprobleme
  10. Lenkungsregler (mittels Keilriemen an der Hinterachse)
  11. Fahrwerksbuchsen
Maserati Kamsin, Schwachstellen

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der schlanke Maserati Khamsin betört mit seiner einzigartigen Karosserie. Der Ghibli-Nachfolger braucht aber - Citroën-Technik samt Hochdruckanlage sei Dank - viel kenntnisreiche Pflege vom Fachmann.

Verkehr Verkehr Maserati auf der Techno Classica 2014 Maserati auf der Techno Classica 2014 100 Jahre Dreizack

Die italienische Sportwagenmarke Maserati feiert das 100-jährige Jubiläum.

Maserati Khamsin
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Maserati Khamsin