Top 15 Oldtimer Online-Suche

Alfa vor Audi

Alfa Romeo Giulia Super 1.3, Frontansicht Foto: Arturo Rivas 15 Bilder

Der Online-Marktplatz Classic Trader hat die Suchanfragen seiner Nutzer ausgewertet und nach Modellen sortiert: Porsche 911 werden häufiger gesucht als Mercedes SL, die Alfa Romeo Giulia ist gefragter als Audi Quattro und Porsche 356.

Preise sind das Ergebnis von Angebot und Nachfrage, das gilt auch für Oldtimer. Das Angebot ist begrenzt zählbar, Oldtimer werden normalerweise auch nicht mehr nachproduziert. Steigt die Nachfrage, steigen die Preise. Doch welche Modelle sind begehrt? Dass Porsche 911 und Mercedes SL besonders beliebt sind, dürfte auf der Hand liegen – die Preise beider Baureihen haben in den vergangenen Jahren zugelegt. Dass die Nachfrage nach beiden Modellen groß ist, bestätigt eine Auswertung der Plattform Classic Trader. Der Online-Marktplatz hat die weltweiten Suchanfragen seiner Nutzer ausgewertet und die beliebtesten Modell in eine Top 15 sortiert.

An der Top 3 überrascht höchstens, dass mit dem Mercedes SL R 107 eine lange produzierte Baureihe des Mercedes SL auf Platz 2 liegt, während sich der Platz 1 des Porsche 911 aus allen Baumustern vom frühen Modell bis zum 996 zusammensetzt. Ausgewertet wurden die Suchanfragen eines gesamten Jahres.

Top 10 Ranking Oldtimer mit H-Kennzeichen
Die beliebtesten Oldtimer in Deutschland

Ford Mustang auf Platz drei der Suchanfragen

Auf Platz drei liegt der Ford Mustang, dahinter folgt mit der Citroën DS eine weitere Ikone der Automobilgeschichte. Hier wird auch deutlich, dass international andere Klassiker gefragt sind als in Deutschland: In der Bundesrepublik gehören Mercedes W 123 und VW Käfer den Zulassungszahlen nach zu den am weitesten verbreiteten Oldtimern. International spielt der W 123 in der Suche bei Classic Trader jedoch keine große Rolle und der Käfer landet auf Platz 9 hinter dem Fiat 500.

Mit der Alfa Romeo Giulia auf Platz 5 landet ein weiteres italienisches Auto in den Top 10. Fast ebenso häufig sind Suchanfragen nach dem Audi Quattro – der ja viel seltener und kürzer gebaut wurde als die Giulia. Das könnte erklären, warum die Preise für das Allrad-Coupé aus Ingolstadt zuletzt so stark gestiegen sind: Das Interesse ist riesengroß, die Stückzahl sehr klein.

Große Auswahl für Klassiker-Freunde
10 Klassiker bis 10.000 Euro

Suchanfragen nach Ländern

Auf den jungen Audi Quattro folgt mit dem Porsche 356 ein Klassiker. Mit rund 490.000 Anfragen liegen Audi, Alfa und Porsche recht nah beieinander. Alle drei zusammen erreichen in etwa das gleiche Suchvolumen wie der Porsche 911, nach dem knapp 1,5 Millionen mal gesucht wurde. Mit Abstand die meisten Suchanfragen kamen übrigens aus Deutschland (12,8 Millionen Aufrufe), danach folgen Italien (8,0 Millionen) und fast gleichauf: Großbritannien und die USA mit 4,17 und 4,16 Millionen Aufrufen. Recht stark vertreten sind auch Frankreich (3,1 Millionen), Österreich (2,4 Millionen ) und die Schweiz (2,19 Millionen).

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Verkehr 03/2019, Mercedes GLC Coupé Euro 6d Neue Abgasnorm ab 2020 Diese Autos erfüllen schon heute Euro 6d BMW 3er GT Auslaufmodell BMW streicht den 3er Gran Turismo Weitere Modelle könnten folgen
CARAVANING
Campingplatz-Tipp auf Seeland Feddet Strand Camping & Feriepark Tiny House aVoid Tiny-House-Siedlungen in Deutschland und Europa 9 Initiativen für Mini-Haus-Fans
Anzeige