Opel Manta, Frontansicht Arturo Rivas
Opel Manta, Rad, Felge
Opel Manta, Motor
Opel Manta, Lenkrad, Cockpit
Opel Manta, Heckansicht 5 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Opel Manta A Kaufberatung: Liebhaber-Opel mit Rostproblem

Opel Manta A Kaufberatung Liebhaber-Opel mit Rostproblem

Inhalt von

Der gelungene Opel Manta A avancierte rasch zum Liebhaber-Opel. Als 1900er knackt er bereits die 10.000 Euro-Marke.

Karosserie-Check

Der Opel Manta A ist ein Ascona mit Coupé-Karosserie, Fahrwerk und Bodengruppe sind identisch. Kritische Roststellen gibt es auch hier reichlich. Schweller, Wagenheberaufnahmen, A-Säulen-Ansatz und die vorderen Längsträger, die Motor, Getriebe und Vorderachse aufnehmen, bilden im Alter Korrosionsherde. Die breiten Türen mit den rahmenlosen Seitenscheiben sind einstellempfindlich.

Technik-Check

Opels Motorenpalette gilt als unzerstörbar - regelmäßige Wartung und schonende Behandlung vorausgesetzt. Hydrostößel haben erst die Zweiliter-Nachfolgemodelle. Auch den Opel Manta gab es mit dem 1,2-Liter-Motor des Kadett. Besonders gesucht ist der Manta A GT/E mit 1,9-Liter-Einspritzmotor (L-Jetronic) und 105 PS, nur 5.248 Stück.

Preise

Im Zustand 2 werden für den Opel Manta bereits rund 12.000 Euro gezahlt. Für mäßige Fahrzeuge liegt der Kurs bei etwa 3.700 Euro.

Bei Einführung 1970 (Opel Manta 1900 SR)
9.140 Mark

Ersatzteile

Auch hier gibt es nur für Technikteile wirkliche Entwarnung. Aber das höhere Preisniveau und die große Beliebtheit des Manta führten zu Nachfertigungen im Bereich von Karosserie- und Ausstattungsteilen. Spezielle Versionen SR, GT/E oder Black Magic ausgenommen.

Schwachpunkte

  1. Schweller
  2. Vordere Kotflügel
  3. Kotflügel-Stehbleche
  4. A-Säulen
  5. Türböden, Falzkanten
  6. Hintere Radläufe
  7. Endspitzen
  8. Heckschürzen
  9. Fahrwerk (Buchsen)
  10. Differenzial
  11. Kardanwellenlager
  12. Originalität
Opel Manta A, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der gelungene Opel Manta A avancierte rasch zum Liebhaber-Opel. Als 1900er knackt er bereits die 10.000 Euro-Marke.

Zur Startseite
Oldtimer Fahrberichte 7 Opel, Gruppenbild, Heckansicht Als Opel die Nr.1 war - sieben Opel aus den 70ern Tuning-Monster oder Opa-Karre

Die siebziger Jahre waren Opel – bunt, modisch, aufregend, vielseitig. Die...

Opel Manta
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Opel Manta