Siegprämien der Autostadt bei der Paul Pietsch Classic 2015 Autostadt

Paul Pietsch Classic 2016

Siegerprämien mit (E)sprit

Die Gesamtsieger in drei Kategorien dürfen sich über je einen Pokal freuen, der thematisch kaum passender sein könnte: Siegestrophäen in Form von Zapfpistolen.

Kunsthandwerklich angefertigte Zapfpistolen als Pokale – das ist zur Tradition geworden bei der Paul Pietsch Classic. Nun schon zum dritten Mal dürfen sich die Sieger der Paul Pietsch Classic 2016 über die jedes Jahr eigens angefertigten Preziosen aus der Autostadt in Wolfsburg freuen.

Zapfpistolen für drei Sieger

Drei Pokale also, für die Sieger in drei Kategorien: Das beste Privatteam, der Sieger in der Sanduhrklasse und das Team mit dem ältesten Auto im Ziel dürfen sich je eine der herausragenden Technikskulpturen an einen schicken Ort ihrer Wahl stellen. Bei den Älteren oder auch den Weitgereisten unter den Lesern dürften die ehemaligen Spritspender Erinnerungen an so manchen Tankvorgang wecken: voll analog, ratternd und vertrauensvoll ohne jede Fernanzeige.

Zur Startseite
Oldtimer Rallyes Paul Pietsch, Interview Biografie Paul Pietsch Teil 2 Der Verleger

Der Zweite Weltkrieg, der wenige Wochen später mit dem Einmarsch der...

VW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über VW
Mehr zum Thema Paul Pietsch Classic
PPC 2019 Freitag_AR
Rallyes
Opel Kapitän Paul Pietsch Classic 2018
Verkehr
Paul Pietsch Classic 2018
Rallyes