Kaufberatung Porsche 911 bis 1973

Starker mit wenig Schwächen

Porsche 911 S Foto: Dino Eisele 4 Bilder

Rost ist das Hauptproblem des legendären Heckmotor-Sportwagens, dessen Preise in letzter Zeit stark zugelegt haben. Der faszinierende und gleichzeitig alltagtaugliche Wagen hat relativ wenig Technikschwächen.

Karosserie-Check

Rost entsteht um die Scheinwerfer, die Blinker und die Tankklappe. Die Vorderkotflügel korrodieren ferner im Bereich der A-Säule, aber auch das Stehblech, an dem sie angeschraubt sind, neigt zur Braunfärbung. Kritisch sind außerdem die Schloss-Säule, das hintere Seitenteil, die Türen und die Schweller. Knirschen letztere beim Anheben mit dem Wagenheber, sind sie auch innen morsch. Von unten sollte man die Befestigung der vorderen Querlenker und das Tragrohr checken, von innen die hinteren Sitzmulden und die Hutablage.

Technik-Check

Wurde der Motor stets gut gewartet, erreicht er hohe Laufleistungen. Zu den wenigen Schwachstellen zählen die immer wieder angeführten Kettenspanner und die bekannten Undichtigkeiten. Sich lösende beziehungsweise ausreißende Stehbolzen verursachen teure Reparaturen. Manchmal sind die alternden, aus einer Aluminium-/Magnesiumlegierung bestehenden Kurbelgehäuse sogar verzogen. Recht teuer sind die Wärmetauscher, weshalb sie okay sein sollten. Bei manchen Exemplaren sind die Benzinschläuche porös. Bei wenig gefahrenen Exemplaren gibt es schon mal Standschäden an der Einspritzpumpe (sofern vorhanden).

Preise

Bei Einführung 1966 (Porsche 911 S Coupé)
24.500 Mark
Bei Produktionsende 1969 (Porsche 911 S Coupé)
26.900 Mark

Ersatzteile

Die Teileversorgung ist dank Porsche Classic recht gut. Auch etliche Teilehändler und findige Werkstätten helfen, Ersatzteilengpässe zu vermeiden. Vieles ist recht teuer. Je nach Bezugsquelle sind Qualitätsunterschiede möglich. Mancher Ersatz ist nicht sofort verfügbar.

Schwachpunkte

  1. Vorderkotflügel/A-Säule
  2. Befestigung Querlenker
  3. Schweller
  4. Tür unten
  5. Schloss-Säule
  6. Seitenteil
  7. Tragrohr
  8. Kettenspanner, Stehbolzen
Porsche 911

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Rost ist das Hauptproblem des legendären Heckmotor-Sportwagens, dessen Preise in letzter Zeit stark zugelegt haben. Der faszinierende und gleichzeitig alltagtaugliche Wagen hat relativ wenig Technikschwächen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Verkehr BMW kein Partner beim FC Bayern Sponsor-WIrrwar beim FC Bayern München BMW-Deal geplatzt, Audi bleibt an Bord Volkswagen Air Service Airbus A319 Volkswagen Air Service Vorstands-Jet wird zum Aufklärungsflugzeug
CARAVANING
Tankreiniger Test 8 Tankreiniger im Vergleichstest Bedenkenloses Wasser aus dem Caravan-Tank Campingplatz-Tipp Peloponnes: Camping Triton II Camping Triton II in Griechenland Campingplatz-Tipp auf Peloponnes
Anzeige