Retromobile 2015 - die Sonderschauen Retromobile

Sammlerstücke: 30.000 Modellautos an Kirche vererbt

30.000 Sammlerstücke für die Kirche Passionierter Sammler vererbt Haus voller Autos

Inhalt von

Dennis Erickson hat sein Haus an seine Kirchengemeinde vererbt. Kaum zu gauben was die Erben im Inneren des Hauses fanden: Mehr als 30.000 Autos. Natürlich nicht alle in Originalgröße, sondern als Modelle – aber dafür in jedem Winkel des Hauses. Die echten Autos: ein 1959er Ford Edsel Villager, 1966er AMC Rambler, und ein 1977er Pontiac Bonneville.

Dennis Erickson war ein religiöser Mann, ohne Frau und Kinder. Im März diesen Jahres verstarb Erickson und hinterließ ein Haus als Erbschaft. Die Immobilie fiel seiner Kirchengemeinde in Minnesota, USA zu. Samt Inventar, und das hat es in sich. Der passionierte Sammler hat über 69 Jahre lang eine Kollektion an Modellautos zusammengetragen, die ihresgleichen sucht – womöglich die weltweit größte Sammlung überhaupt. Rund 30.000 Miniatur-Autos säumen jeden Winkel des vererbten Hauses.

Sechsstelliger Erlös für die Oldtimer-Kollektion

Die Sammlung soll nun samt aller akribischen Aufzeichnungen veräußert werden. Die Kirchengemeinde erwartet einen sechsstelligen Erlös aus dem Erbe. Das Geld soll der Jugendarbeit zugeführt werden. Der amerikanische TV-Sender KARE11 hat einen Beitrag über die beeindruckende Kollektion gedreht.

Mehr zum Thema Modellautos
Matchbox klimaneutral
Politik & Wirtschaft
Mattel Matchbox Best of Europe
Themen
1955er Mercedes W196 Monoposto als 1-zu-8-Modell
Mehr Oldtimer
Mehr anzeigen